Wie lange dauert es einen Namen zu ändern? Und wo, wie und wieviel?

2 Antworten

Soviel ich weiß, kann man im Zuge der Einbürgerung auch den Namen 'anpassen'. Manche ausländische Namen sind halt schwer zu schreiben oder sprechen für Deutsche. Eine Namensänderung ist nicht unbedingt kostenfrei aber darüber kann dir das Standesamt oder das Amtsgericht Auskunft geben.

Erstmal weiß ich nicht, welches Recht für dich gilt - vermutlich das Recht deines Heimatlandes. Das ist wahrscheinlich gut für dich, weil man in Deutschland nicht einfach so seinen Namen ändern kann sondern einen triftigen Grund braucht warum man es macht, z.B. dass man unter dem Namen leidet. Um jetzt also zu wissen, welches Recht für dich gilt müsstest du noch schreiben, welche Nationalität du hast - aber vielleicht informierst du dich lieber selbst?

Also ich komme aus Russland.

Also ich bin auch überall gekannt als ein "andere" Ich habe eine Bankkarte wo ich zb. Simon heiße und eine andere da steht "Semen" und da ich über all als .. (namen will ich nicht sagen bzw. schreiben) kennen und alles, will ich diesen Namen haben. Ich bekomme in nächster Zeit auch einen Deutschenpass, darf ich dann auch denn Namen mit ändern ?

0

Was möchtest Du wissen?