Wie lange dauert es eine Sozialversicherungsnummer zu beantragen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte meine damals verloren. Das Neu-Beantragen war kinderlich, 2-3 Tage später hatte ich sie im Briefkasten!

ruf deine Krankenkasse an. Die beantragen ihn für dich. Wenn es über die Krankenkasse läuft, dauert es ca. 2-3 wochen.

Sozialversicherungsnummer beantragen und dem arbeitgeber später mitteilen geht das ?

Wollte mit einem minijob anfangen jedoch muss ich bei den vertraglichen unterlagen diese nummer angeben jedoch dauert dies beantragen sehr lange... wie soll ich anfangen zu arbeiten ? Oder kann ich das dem arbeitgeber später mitteilen und jetzt in kürze beginnen?

...zur Frage

Wo beantrage ich eine Sozialversicherungsnummer?

Ich habe keinen Arbeitgeber, aber brauche eine Sozialversicherungsnummer für die Riesterrente. Wo muss ich diese beantragen? Vielen Dank

...zur Frage

Wie lange dauert es eine Sozialversicherungsnummer zu bekommen?

Ich fange ab Dezember einen Aushilfsjob an für den ich die Sozialversicherungsnummer angeben muss. Da ich jedoch vorher noch nie gearbeitet habe, müsste ich diese erst beantragen. Ich weiß das man auf die eigentliche Sozialversicherungskarte gut einen Monat warten muss. Kann man jedoch die Sozialversicherungsnummer schon vorher erfahren bzw. wie lange dauert es bis die Krankenkasse mir eine Nummer zuweist? Danke im Voraus.

...zur Frage

Rentiert sich im Alter von 47 Jahren ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung?

...zur Frage

Sozialversicherungsnummer beantragen

Hallo Community,

ich bin 17 und fange jetzt einen kleinen Nebenjob als Kellnerin an. Man sagte mir, dass eine Sozialversicherungsnummer benötige.

Wo genau beantrage ich diese - bei der Krankenkasse?

und wie lange dauert das in etwa?

...zur Frage

Warum versucht die AOK mich auszubeuten?

Hallo Leute bitte ich brauche eure Hilfe .
Nachdem ich die Uni abgebrochen habe war ich knapp 1 Jahr jetzt nicht versichert.
Nun habe ich Post bekommen und muss mich zwangsläufig rückversichern. Alles ok bis jetzt denn das Gesetz schreibt das so vor. Nun verstehe ich nicht was für Zinsen plötzlich dazukommen und wenn ich mal die Rate nicht einhalten kann ?muss ich alles gesamt bezahlen ? Was ist das für eine Ausbeute bitte ? Was wenn man kein Geld hat ? In diesem Schreiben wird man doch Wort wörtlich  "erpresst" ?! Oder kann mir das jemand mal umschreiben bzw. übersetzen  ? Ich werde dies Aufkeinenfall unterschreiben. Hat die AOK das Recht dazu zu bestimmen wie und wann ich zu zahlen habe ?  Wenn ja kann ich die Krankenkasse wechseln ? Ich möchte nämlich direkt kündigen .Ich danke allen Helfern ist grad echt ein Notfall. Liebe Grüße an alle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?