Wie lange dauert es eine Baugrube auszuheben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

8h is echt wenig :D :D

wir haben mal nen Pool ausgehoben mit 8,50m mal 4m, 1,50 tief und haben ca 2 Tage gebraucht, und das mit der "großen" 1m-Kelle, weil ich das nen bissel kann... ungeübte brauchen wohl noch wesentlich länger^^

Wie wird denn der Aushub transportiert? wenn der erst noch mit dem Minibagger bewegt werden Muss, dann dauert das nochmal deutlich länger... Wir hatten dazu nen Radlader, der ordentlich was bewegen kann^^

Aushub mit Minibagger, rein in den Dumper und noch 2 Mann mit Schubkarre und dann in den Container... Größeres Gerät können wir nicht einsetzen, gartenmäßig gesehen.

2 Tage= 20 Stunden? So in etwa?

0
@guterwolf

Najaaa, mein Aushub wurde immer nur in Minibaggerreichweite gepackt, für höchstmögliche Effektivität, "hinter" mir wurde dann gleich aufgekellt (ca 1,5 m³) und weggekarrt... wie gut ist euer Baggerfahrer? Ihr müsst ja dann auch immer warten, bis der Dumper abgeladen hat und wieder zurück ist... Wie ist euer Untergrund? Wurzel- und Lehmbodenfrei? ich schätze bei euch mal grob 2,5-3 Tage, ca 25-30h, ja^^ Überschätzt mir den Minibagger nicht, der schafft halt nur das kleine Kellchen voll und ihr seid auch nur Menschen^^

Die 2 Mann mit Schubkarre spart euch mal und stell die lieber hin zum begradigen der Angelegenheit, zerrt nich ganz so an den Muskeln und is meines Erachtens sinnvoller :)

0

ca.8 Std. mindestens,unterschätz das mal nicht.

Papierentsorgung in fremdem Papiercontainer = Müllentsorgung

habe momentan echt ein Problem. Habe mein Papier in einem fremden Papiercontainer eines Wohngebietes geworfen. Der Hauswart durchwülte das Papier und fand meine Adresse. Darauf schrieb mich die Hausverwaltung an und warf mir "unberechtigte Müllentsorgung" vor und stellte mir 59 Euro dafür in Rechnung. Außerdem wolle sie sich vorbehalten, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Im Nachhinein weiß ich, dass es nicht richtig war, aber dürfen sie anhand eines Briefumschlages mich einer Straftat beschuldigen, zudem ich der Meinung bin, daß Papier ein Wertstoff ist? ; dadurch kein Müll? Ich hatte heute bei der Hausverwaltung angerufen. Ich hatte zugegeben, dass ich Papier in den Container geworfen hatte (war ja eigentlich gar nicht so klar, sondern nur eine Vermutung von ihnen, dass ich es war). Man erklärte mir, dass die Mieter für die Abfuhr von Papier Geld bezahlen müßten und mir deshalb diese Rechnung gestellt wurde. Von einer Entschuldigung ließen sie sich nicht beeindrucken. Mein Rechtsempfinden sagt mir, dass es nicht richtig ist, was diese Hausverwaltung tut, aber ich weiß keinen Weg! Kann mir jemand helfen??? Ich wäre sehr sehr dankbar.

...zur Frage

Wer trägt die Kosten für die Entwässerung um den Keller zur Baugrube eines Neubau/ Hanghaus wenn nichts im Auftrag (bauseits) steht?

...zur Frage

Weg von der Bürokauffrau zur Versicherungskauffrau?

Ich mache zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. In dem Unternehmen in dem ich arbeite habe ich relativ viel mit Versicherungen zutun im Bezug auf Schäden am Auto. Ich merke, dass ich das Thema Versicherungen sehr interessant finde. Meine derzeitige Ausbildung will ich aber auf jeden Fall beenden.

Meine Frage ist nun: Welche Möglichkeiten habe ich nach der Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement in die Versicherungsbranche zu rutschen? Lohnt es sich danach eine zweite Ausbildung als Versicherungskauffrau zu beginnen, oder eher ein Studium (welcher Studiengang käme in Frage?). Nützt mir meine derzeitige Ausbildung überhaupt für diesen Berufsweg?

Über hilfreiche Antworten oder ggf. Eigenerfahrungen wäre ich sehr dankbar:)

...zur Frage

Was verdient ein Key Account Manager bei Stepstone?

Für eine Bewerbung wäre es für mich interessant zu wissen, ob jemand weiß, was Stepstone selbst seinen Key Account Managern als Gehalt zahlt. (Wieviel fix, wieviel auf Provisionsbasis, ggf. andere Gehaltsbestandteile? Für Antworten bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wann zahlt die Berufsgenossenschaft die Arztkosten nicht?

Hallo, ich hatte vorletzte Woche einen Arbeitsunfall und mir einen Arm bei einem Sturz gebrochen. Beim Überqueren der Straße bin ich über einen plötzlich zur Seite ausschlagenen Blindenstock gestürzt. Der Blinde ist weitergegangen, obwohl er eigentlich nach mir hätte schauen sollen. Zwei Passanten haben mir geholfen. Vor lauter Schmerzen habe ich nicht daran gedacht, nach den Namen der Zeugen zu fragen und mache mir jetzt Sorgen ggf. auf den Arztkosten sitzen zu bleiben, da hier möglicherweise ein Fremdverschulden eines Dritten, also des Blinden, vorliegt. Zu Recht? Über eine kompetente Beurteilung wäre ich echt dankbar!

...zur Frage

Containerverkäufe wie bei Auction Hunters

Servus !

Weiß denn einer von euch ob es solche Container Verkäufe wie bei der Sendung Auction Hunters auf DMAX auch in Deutschland gibt ? Würde mich sehr interessieren . Natürlich glaube ich nicht alles was ich dort sehe , wäre jedoch trotzdem interessant ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?