Wie lange dauert es durchschnittlich bis man einen Leberspender bekommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Zacharias 96 , erst einmal : Eine zu kleine Leber ist keine Indikation für eine Lebertransplantation, es sei denn diese ist durch eine dekompensierte Leberzirrhose bedingt. Und weiter : Über die Länge der Wartezeit entscheidet nicht die Dauer, die jemand auf der Warteliste steht, sondern die Dringlichkeit bei der bestehenden Erkrankung ! Die Liste wird von der Eurotransplant in Leiden (NL) geführt und wird immer angeführt von der Schwere der lebensbedrohlichen Situation (high urgency) und die ist völlig unabhängig von der Höhe des Alters. Die Dringlichkeit wird nach der MELD-Score ( M odel for E ndstage L iver D isease ) beurteilt, wobei ein niedriger Score für eine geringe Dringlichkeit spricht. Wann denn dann eine Transplantation möglich ist, kann zeitlich nicht terminiert werden, sondern richtet sich nach dem Angebot eines passenden Organs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3-5 Jahre glaube ich. Und die Liste ist völlig unabhängig vom Alter. Das wäre absolut unethisch, wenn man die Leber einem 80Jährigen verweigert, der länger draufstand. Ist sein Leben weniger wert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1016
06.10.2011, 23:41

Ist das Leben eines 80 Jährigen der vielleicht noch max. 15 Jahre zu leben hätte und schon sein ganzes Leben gelebt hat "wichtiger" oder des eines 16 Järhigen der noch fast sein ganzes Leben vor sich hat?

Na ich weiß nicht

wichtig ist finde ich dass falsche Wort

0

Was möchtest Du wissen?