Wie lange dauert es das hier abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hellöjchen,

wie meine "Vorredner" schon erwähnt haben, sind 1200kcal viel zu wenig.

Ich bin ein Fan davon, es Leuten anhand eines Beispiels zu erleutern.

Stell dir vor, du hast ein Auto, mit diesem fährst du jeden Tag. Wenn du ungefähr bei selbem Verkehr fährst, wirst du immer in der Regel den gleichen Verbrauch haben.

Jetzt hat dein Auto aber weniger Sprit, weil du nicht mehr jeden Tag das tankst, was es verbraucht. (Essen aufnehmen und dein Verbrauch).

Jetzt musst du aber trotzdem jeden Tag zur Arbeit, also was machst du?
Du wirst nicht mehr voll aufs Gas drücken, sondern Spritsparend (bzw energiesparend) fahren.

Genau das macht dein Körper auch.
Er fährt seine Leistung runter, in dem er z.B. Die Durchblutung der Gliedmaßen verringert. Oder allgemein die Erhaltung deiner Körpertemperatur.
Dadurch verbrauchst du viel weniger, als du normal zu dir nimmst.

Bei solchen Crash Diäten ist dazu noch das Problem, dass für deinen Körper eine "Hungersnot" anfällt & er die Fette dann viel lieber für die schlimmsten Zeiten, bis kurz vor dem Tod aufhebt.

Nach der Diät fängst du dann wieder an normal zu essen, nur ist dein Körper noch immer im Energiesparmodus & verbraucht viel weniger als vorher.
Dadurch wirst du sehr schnell wieder zunehmen.

Deswegen! Mindestens 1500kcal als Frau und 1700kcal als Mann zu dir nehmen! Und auf Proteine UND FETTE achten. Da diese Überlebenswichtig sind.
Auf Kohlenhydrate/Zucker kann dein Körper auch weitestgehende verzichten, weil er aus Fetten und Eiweißen sich Kohlenhydrate bilden kann.

Deswegen lieber ein moderates Kaloriendefizit über einen längeren Zeitraum fahren.

Und immer mal zwischendurch "refeeds" also wieder mehr essen, damit dein Stoffwechsel wieder auf Trapp kommt.
Nicht zu oft, sonst holst du die verlorenen Kalorien wieder rein. Das kannst du je nach Intensität alle 3 Wochen machen. Also einen Tag.

Oder du machst einen "Diet Break", dabei isst du einfach ein paar Tage auf Basis deiner Erhaltungskalorien, nicht zu verwechseln mit Grundumsatz.

Ein Kaloriendefizit von 500kcal Pro Tag ist auf Dauer sehr Versprechend.

Grüße,
Henning

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1200kcal sind wirklich viel zu wenig! Iss lieber 1600-1800kcal das wäre nicht nur gesünder sonder auch der Jojo-Effekt würde ausbleiben da du damit über deinem GRUNDumsatz liegst (also der Kalorienmenge die du im Koma noch benötigen würdest wenn du einfach nur rumliegst und nichts tust damit deine Organe etc. überhaupt anständig versorgt werden). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall sind 1200 Kalorien zu wenig. Mehr essen und mehr Sport, dann hast du schneller Erfolge. Diäten sind Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ca. 1/2 Jahr bis mehr - 1200 Kalorien sind allerdings zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auch ein individuelle Sache. Der eine nimmt schneller ab,der andere muss sich echt Quälen.

Daher kann man hier keine allgemeingültige Aussage machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Step44
24.10.2016, 21:22

Ich finde dein ziel bei deiner Größe ist mit 60kg zu hoch

0

1200 cal Quatsch, hast Du bald jojo-.Effekt und nimmst doppelt so viel zu, 

Dein Gewicht ist aber jetzt absolut OKAY

Wenn abnehmen ohne jojo-Effekt nur mit Metabolic Balance. Das klappte bei mir vor einigen Jahren super, in 3 Monaten 15 kg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?