Wie lange dauert es bis zu einem Prozess?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt darauf an wie lange der Staatsanwalt braucht um die Anklage auszuarbeiten.Und der hat ja noch andere Fälle.Zudem sollen die Gerichte ja ohnehin ziemlich überlastet sein

Nicht der Anzeigende , sondern der Beschuldigte wartet auf den Prozeß ! Einen Brief von der Polizei unterstelle ich als Unkenntnis der Rechtslage !

Normalerweise wirst du als Antragsteller über den Fortgang des Verfahrens informiert und erhältst (falls das vor Gericht kommt) eine Zeugenladung.

Es kommt auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und natürlich das regional unterschiedliche Aufkommen an Straftaten an. Länger als sechs Monate wird die Geschichte kaum dauern - falls der Beschuldigte nicht noch andere Strafsachen an der Backe hat. Da wird ggf. alles berücksichtigt und ermittelt, was so angefallen ist, damit man das in einem Aufwasch erledigen kann.

Vorgezogen werden auch Verfahren, bei denen der Beschuldigte in U-Haft sitzt. Fällt da viel für den zuständigen Staatsanwalt an, verzögert das die anderen Fälle.

ob es zu einem prozess kommt hängt auch vom beklagten ab.

wenn er von anfangan seine schuld eingesteht, dann kann es sein, dass er "nur" einen strafbefehl bekommt.

Nicht Beklagter sondern Beschuldigter , zwei grundverschiedene Begriffe !

0

Das kann zwischen 6 Monaten bis zu einem Jahr dauern. Suche einen Anwalt auf und entschuldige Dich (aufrichtig) beim Opfer.

er ist nicht täter sondern opfer

0

xD genau so ist es ^^ na toll das kann ja mal was werden ...

0

Kann bis zu 2Jahre gehen, kommt auf die Priorität den Falles an.

Was möchtest Du wissen?