wie lange dauert es bis sich muskeln zurück bilden?

4 Antworten

Das geht sehr schnell, also nicht binnen einer Woche, aber nach einem Monat Bettlägrigkeit wegen eines Unfalles z. B. merkt man das deutlich.

Nicht umsonst müssten die Bewohner der Raumstation ISS täglich Sport treiben, weil mangels Schwerkraft kaum ein Muskel ernsthaft beansprucht wird.

Mich würde mal interessieren, wie ein Bewohner der ISS nach sechs bis neun Monaten sich fühlt, wenn er wieder auf der Erde rumlaufen muss. Muss ein sonderbares Gefühl sein, trotz täglichen Trainings.

Das fängt direkt an, nach ein paar Tagen. Der Körper denkt sich: Oh, die Muskeln werden gar nicht mehr so stark gebraucht, praktisch, da kann ich mir ja das eingelagerte Protein nehmen und in Energie umwandeln. Also sobald keine entsprechende Belastung mehr vorhanden ist, die die Muskulatur in der Größe notwendig macht, wird der Körper aus rein systematischen Gründen mit dem Muskelabbau beginnen. Der Vorgang des Muskelabbaus ist allerdings sehr viel schneller als der des Muskelaufbaus. Trotzdem dauert es schon seine Zeit.

Hallo, aus meiner Erinnerung an mein Sportstudium kann ich sagen, ein Hochleistungssportler sollte nicht komplett aufhören, es wäre besser, peu à peu zu reduzieren, aber dass es nun jemanden nachhaltig geschadet hätte, ist mir nicht bekannt. Außerdem läßt es sich ja u.U. gar nicht vermeiden, siehe z.B. Herrmann Meier, der Skifahrer, war monatelang außer Gefecht, war fraglich, ob der Bruch überhaupt noch Belastungen aushalten würde, und er kam dennoch zurück. Darüberhinaus bist Du ja anscheinend an Training gewohnt, dann läufst Du halt eben nur 5km statt Marathon z.B. und alles funktioniert brav weiter. Hoffe, geholfen zu haben.

guten abend

ich selber habe leider noch nie viele muskeln gehabt, daher konnten sich noch nie welche zurück bilden.

also keine praktischen erfahrungen, ob und wie das abläuft.

aber ich habe mal gelesen, das man garnicht aufeinmal aufhören soll. daher trainieren spitzensportler auch extra ab, wenn sie ihre karriere beenden. ausser vieleicht bei unfällen oder ähnlichem, wo es nicht anders geht.

noch schlimmer bei atronauten. nach kurzer zeit im all haben die muskelabbau der extra klasse. kommen sie wieder zurück, ist der zustand ähnlich wie bei 80 jährigen. da dauert dann auch der neuaufbau monate.

also solche sachen sollte man genau planen und z.b medizinisch überwachen.

tschüss burki

eigentlich müssen die Astronauten im all extraviel trainieren wegen der schwerelosigkeit

0
@Mot101Mot

die trainieren natürlich gezielt. das problem tritt auch nicht unbedingt bei raumflügen von 5 tagen so extrem auf. aber diejenigen, die wochen oder monate im all verbrachten, verloren extrem viel muskeln. das kriegt man aber auch wieder hin, nach der rückkehr. dauert eben nur eine weile. astronauten sind natürlich extreme fälle, die natürlich auch medizinisch extrem gut versorgt und beobachtet werden. bei normalen sportlern, also keinen profis, ist das ganze sicher weniger gut überwacht.

0

Was möchtest Du wissen?