Wie lange dauert es bis man Magersüchtig ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da es sich bei Anorexia Nervosa um eine psychische Erkrankung handelt, für die man eine bestimmte Anzahl Diagnosekriterien erfüllen muß, könnte man auch sagen, sie ist magersüchtig, sobald sie (für eine ausreichend lange Zeit) ausreichend Diagnosekriterien aus dem DSM-IV (Diagnosehandbuch) erfüllt. Das ist dann gar nicht so stark an das Gewicht gebunden.

(Kriterien bitte selbst ergoogeln)

Es gibt mehrere Arten von "Magersucht" z.b. dass man nichts isst oder dass man das gemessenen immer danach erbricht was Bulimie wäre am besten googlst du das das ist so umfangreichch das ich bezweifele dass jmd hier so ausführlich Antworten wird

LG

Max

Wenn man Magersüchtig ist hat man eine Psychische Störung. Man kann auch mit 70 Kilo bereichts Magersüchtig sein, es sieht nur (noch)niemand.

Ich denke die ersten Kilos werden recht schnell Purzeln, dann schaltet der Körper auf Notstand und verbraucht weniger, was im normalfall bedeutet das das Abnehmen danach länger dauert. Aber es kommt warscheinlich auch darauf an wie extrem diese Frau versucht abzunehmen und wie stark die Störung ist. Ich denke auch bei Magersucht wird dies ein paar Monate dauern.

als Unterernährt gilt man mit einem bmi unter 18.

Bei einem Körpergewicht das 15% geringer ist als das unterste Normalgewicht (bmi 19), gilt die Unterernährung dann meistens offiziell als Magersucht wenn es keine Krankheitsbedingte Gewichtsabnahme war.

.

alle Angaben ohne Gewähr ;-)

Was möchtest Du wissen?