Wie lange dauert es bis man Krankengeld (KKH) erhält?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Krankengeld wird nicht für die Zukunft ausgezahlt, sondern immer rückwirkend.

du bist ab dem 15.4. krank geschrieben. da du noch keine 4 Wochen beim Arbeitgeber beschäftigt warst, besteht dein Anspruch bereits ab dem 15.4. die Kasse kann das Krankengeld allerdings erst berechnen und auszahlen, wenn von diesem Arbeitgeber eine Entgeltbescheinigung UND auch eine Entgeltbescheinigung vom Arbeitgeber oder Arbeitsamt vom Zeitraum vor der Beschäftigungsaufnahme vorliegt. vorher sind der Kasse leider die Hände gebunden. deshalb dauerte es auch noch an, bis du die entsprechenden Unterlagen zugeschickt bekommen hast.

ich weißt jetzt nicht wie deine Krankmeldungen lauten und ausgestellt worden sind. aber das erste Krankengeld bekommst du dann für die Zeit vom 15.4. bis zu dem Tag ausgezahlt, an dem du das nächste Mal bei Arzt warst. vorausgesetzt aber, dass das Ausstellungsdatum der nächsten Krankmeldung nicht nach dem Ende der letztmalig ausgestellten Krankmeldung liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst 6 Wochen Lohnfortzahlung, es sei denn du hast unter 28 Tage gearbeitet. Also ab Ende Mai. Die Auszahlung gibt es aber erst immer mit der nächsten Krankmeldung, da es rückwirkend gezahlt wird. Nach absenden der zweiten Krankmeldung etwa. 1 Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt ja mehrere papiere die dann auszufüllen sind.  ersten die formulare bzgl. des verdienstes/der lohnfortzahlung vom arbeitgeber. anhand diesem wird eben der tagessatz errechnet. und dann muss der arzt ja die krankschreibung auf einem formular bestätigen und erst wenn das bei der kk vorliegt, gibt es geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RSphina
13.05.2016, 10:11

Mir sagte die Krankenkasse , dass seit 2016 die AU zur Bestätigung reicht

0

Die Kasse zahlt nur, solange die Krankenmeldung auch gilt. Diese müssen immer wieder regelmässig und zeitnah eingereicht werden. Ob dieser Anspruch allerdings bei "Arbeitslosigkeit" besteht, bin ich mir nicht sicher. Krankengeld tritt erst nach 6 Wochen nachgewiesener Krankheit in kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RSphina
13.05.2016, 10:10

Auch wenn man in der Probezeit gekündigt worden ist

0

Wieso lange? Vor 4 Tagen hast Du Papiere erhaltten zum ausfüllen, die wohl frühestens vor 3 Tagen wieder bei der Krankenkasse eingingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RSphina
13.05.2016, 10:14

Ich habe die am gleichen Tag persönlich eingereicht

0

Ich habe aber kein Anspruch auf Entgeldfortzahlung weil ich nur eine Woche in der neuen Stelle tätig war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
13.05.2016, 10:20

Dann erwähne dies im Fragentext.

0

Krankengeld gibts erst nach sechs Wochen.Solange muß Dein Arbeitgeber zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RSphina
13.05.2016, 10:08

In der Probezeit gibt es keine Lohnfortzahlung durch den AG

0

Was möchtest Du wissen?