Wie lange dauert es bis man einen Brief von der Staatsanwalt/Polizei (Warenbetrug Ebay Kleinanzeigen)?

5 Antworten

Bei mir hat es glaube ich 3-4 Monate gedauert.

Die Identität vom Täter war mittels Bild vom Perso bekannt.

Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren jedoch eingestellt da der Täter schon mit mehreren anderen Verfahren strafrechtlich verfolgt wurde und mein Schaden (70€) das Strafmaß nicht verändert hatte und somit kein öffentliches Interesse an einem weiteren Fall besteht (oder so ähnlich).

Und für 70€ wollte ich nicht Zivilrechtlich vorgehen und habs als Lehrgeld verbucht. Seither habe bezahle ich nur noch wenn Sicherheiten vorliegen (Käuferschutz Paypal) oder halt bei Abholung.

Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren jedoch eingestellt da der Täter schon mit mehreren anderen Verfahren strafrechtlich verfolgt wurde und mein Schaden (70€) das Strafmaß nicht verändert hatte und somit kein öffentliches Interesse an einem weiteren Fall besteht (oder so ähnlich).

Genau...so läuft es oft, wenn der Betrüger sowieso schon richtig die K*acke am dampfen hat....ist ja trotzdem irgendwie befriedigend :)

0
@Orothred23

Finde ich auch nicht schlimm. Wozu noch ein Verfahren wegen so nem Kleinkram, wenn der schon wegen größerer Dinge dran kommt? So viel Zeit haben die Gerichte garnicht.

Hätte aber natürlich gerne im Adhäsionsverfahren meine 70€ zurück gefordert.

0

Das ist unterschiedlich.

Meistens zwischen 1-4 Monaten.

Gruß DayX19

So lange, bis das Verfahren ein Ergebnis gebracht hat.....wie auch immer es aussieht....

Garnicht, weil man sich dabei nicht erwischen lässt

Das wird gewöhnlich sowieso eingestellt.

Unfug....es geht um Betrug, da wird nichts eingestellt. Ich habe bereits erfolgreiche Verfahren hinter mir.....

1
@Orothred23

Und ich kenne Leute, bei denen es eingestellt wurde mit der Begründung: "Das ist nunmal das eigene Risiko, wenn man bei Privatpersonen kauft anstatt beim Händler."

0
@JustASingle

Erfinde nicht solche Geschichten. Keine Staatsanwaltschaft würde so eine Begründung schreiben, eine Einstellung muss zumindest mit einem entsprechenden Paragraphen aus der StPO begründet werden....

0
@Orothred23

Ich verweise mal auf die Antwort von Callidus89, mußte auch mehrmals die Erfahrung machen !

1
@Orothred23

Ich erfinde nichts, dazu fehlt mir die Zeit. Ich sagte auch nirgends, dass ich hier wortwörtlich die Staatsanwaltschaft zitiert hätte.

0

Kann ja sein das die IP-Adresse herausfinden.

Oder den gutschein Code verfolgen und gucken wo es eingelöst wurde

bestimmt hat er da ja seine echte adresse eingegeben.

0
@Thomas9282

Lass dir keine solchen Geschichten erzählen von Leuten, die ganz offensichtlich keine Ahnung von Strafrecht haben :-)

0

warum sollte das Verfahren eingestellt werden ?

0
@DayX19

Weil Ebay Kleinanzeigen sich beispielsweise regelmäßig auf den Datenschutz beruft und keine Nutzerdaten weiterreicht, auch nicht an die Polizei. Mal ganz abgesehen davon ist es eine Plattform, auf der die Kunden nicht geschützt sind, es gibt keinen Käuferschutz, wenn man von Privat kauft. Und wer da für irgendwas 400€ oder so überweist und dann keine Ware erhält, der ist ein leichtsinniges und unnötiges Risiko eingegangen.

0

Was möchtest Du wissen?