Wie lange dauert es bis Leinölfirnis in Holz eingezogen ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo amrita1!

Eigentlich trocknet Leinölfirnis nicht, sondern härtet aus. Reines Leinöl braucht relativ lange, bis es trocken ist. Leinölfirnis härtet in der Regel, bei Zimmertemperatur am besten mindestens 20°C, innerhalb von 24 Stunden aus. Nicht unter 15°C verarbeiten, oder trocknen lassen. Sonst wird das nix.

Wichtig ist, dass du bei einer relativ warmen Zimmertemperatur arbeitest. Du solltest den Leinölfirnis auch in einem Wasserbad erwärmen. So auf Badewassertemperatur.

Alles schön anschleifen, und so viele Anstriche auftragen, bis das Holz, nichts mehr aufsaugt. Sollte aber alles auf der Verpackung stehen. Was zuviel aufgetragen wurde, kannst du nach dem Auftragen, so nach ner guten halben Stunde, mit einem fusselfreien Tuch abnehmen. Das Tuch dann bitte Luftdicht entsorgen, da es eine Gefahr, durch Selbstentzündung gibt.

Viel Erfolg!

LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amrita1
04.03.2017, 11:44

Danke dir :-)

0

Also, einen Lattenrost mit Leinölfirnis zu behandeln hat meiner Ansicht nach keinen besonderen "Nährwert". Leinölfirnis wird normalerweise für Holzoberflächen verwendet, die wasserabweisend werden sollen. Ich nehme es ab und an für Messergriffe und eine Tischplatte. Wenn du es trotzdem machen willst, dann trage den Firnis mit einem weichen Lappenr dünn auf, warte einen Tag und wiederhole die Prozedur nochmal. Zum Schuss polierst du die Oberfläche gründlich nochmal ab, und zwar so lang, bis auf einem weißen Lappen keine dunklen Spuren mehr zu sehen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
02.03.2017, 13:02

Die Matratze nimmt nachts Körpferfeuchtigkeit auf und gibt sie tagsüber wieder ab. Deswegen soll man die ja überhaupt erst auf ein Lattenrost legen.

0
Kommentar von amrita1
02.03.2017, 17:19

Danke, mein Gedankengang war, dass die Latten schon sehr trocken sind und die eine oder andere Latte gesplittert ist, so dass ich sie ausgetauscht habe. Statt Haushaltsöl hatte ich an Leinölfirnis gedacht, um das Holz wieder flexibler zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?