Wie lange dauert es bis ich wieder Gewicht zulegen kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du wenig isst wird auch dein Stoffwechsel lahm. du nimmst nicht ab aber vllt zu.
Iss bisschen mehr und du nimmst ab weil dein Stoffwechsel in gang kommt :) 
Klinik plan:
Morgens 2 semmel mit 15g butter und entweder:
2 wurst 2 käse
4 wurst
4 käse
40g Nutella 
25g marmelade und 2 käse / wurst
50g marmelade und 1 käse
Oder
100g haferflocken mit 250ml milch und einem obst nach wahl
Mittagessen
Ein teller voll + suppe als vorspeise oder ein vollfett joghurt als nachspeise
Abends 2 scheiben brot oder ein semmel mit 15g butter und (wie morgens den belag)
Und dazu einen salat nach wahl zb
Eiersalat
Nudelsalat
Kartoffelsalat
Wurstsalat
Käsesalat
2 Zwischenmahlzeiten zu den 3 Hauptmahlzeiten! 
1) joghurt vollfett mit obst nach wahl und eine hand voll nüsse (Handfläche)
2) ein stück kuchen oder 3 kugeln eis oder 10 schokobons
Das sind zusammen 1800-2200 kalorien
Morgens 500
Abends 400-500
1) zmz 200-250
2) zmz 300
Mittags: 400-600 je nachdem.
Denn dran
Du willst leben! Nicht überleben. 
15g butter sind Pflicht wegen fettgehalt :) keine light sachen. Nur vollfett. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist normal. Dein Körper hat wie du schon geschrieben hast alle Reserven aufgebraucht. Jetzt muss er sich erst wieder daran gewöhnen dauerhaft und regelmäßig Nahrung zu bekommen. Es ist wichtig nicht zu "fressen" sondern mehrere Mahlzeiten in regelmäßigen Abständen zu essen. Allerdings könntest du dich auch an einen Esstherapeuten oder einen Diätplaner wenden, da auch Diätplaner für das zunehmen helfen. Außerdem willst du ja selber von dir aus zunehmen und das sollte die beste Lösung sein da du von selbst sehr schwer zunehmen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pistolpete1337
28.03.2016, 21:27

wieso meinst du, dass ich von selbst sehr schwer zunehmen werde? ich ernähre mich ja mittlerweile wieder normal. Nehme 3 geregelte Malzeiten täglich zu mir und habe wieder richtig Appetit. Von der Magersuchtsschwelle sollte ich mich doch nach einiger Zeit von alleine wegbewegen, wenn ich mich vernünftig und ausreichend ernähre.  ( btw. bin 26 Jahre alt. ganz vergessen zu erwähnen. )

0
Kommentar von Julianaa1912
29.03.2016, 09:34

Ja weil es eben für deinen Körper nicht leicht ist wieder Gewicht "anzufuttern" da er die ganze Zeit hungerte. Ein Esstherapeut kann dir genaue Essensmengen sagen und dir auch Tipps geben wie Dein Körper schneller den Stoffwechsel produziert. Das ist nämlich garnicht so leicht von "0 auf 1ü0" zuzunehmen. So schwer wie sich ein anderer tut um anzunehmen tuen sich manche schwer beim zunehmen, weil der Körper einfach länger braucht sich darauf einzustellen das nun dauerhaft eine Änderung im Körper stattfindet.

0

Was möchtest Du wissen?