Wie lange dauert es, bis Halsschmerzen durch Schimmel wieder weggehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

da Du sehr lange Zeit Schadstoffen (sog. Noxen) ausgesetzt warst, kann es durchaus sehr lange dauern, bis die Beschwerden weg sind; ich würde an deiner Stelle eher mit Monaten als Wochen rechnen.

Wichtig wäre natürlich auch zu wissen, welche Maßnahmen Du bisher dagegen angewendet hast - und ob auch andere Erkrankungen ausgeschlossen wurden!

Falls das noch nicht gemacht wurde, wäre es aber allerhöchste Zeit.

Bleiben diese Halsschmerzen eventuell sogar für immer?

Krankheitsverläufe bei chronischen Erkrankungen sind sehr schwer einzuschätzen - die Palette reicht von

  • Ja über
  • weitestgehende Symptomfreiheit bis zu
  • spontaner Ausheilung.

LG

Das wird normalerweise mit der Zeit wieder besser werden, gib deinem Körper Gelegenheit, sich zu regenerieren, nach so langer Zeit geht das nicht von jetzt auf eben, da brauchst du Geduld. Und lass dich regelmässig untersuchen.

Bronchitis von Schimmel gibt es, aber chronische Halsschmerzen durch Schimmel ist mir unbekannt. Meistens sind andere Schleimhäute auch betroffen, wie Nase und Bronchen.

Hat das ein Arzt diagnostiziert oder ist das deine Einschätzung?

Denn wenn es chronisch sein sollte, solltest du in Behandlung damit sein. Und wenn es chronisch ist, bliebt es meistens. Das kann dir aber nurein Arzt genau sagen.

Das kann dir doch hier niemand sagen! Außerdem, wenn es tatsächlich chronisch sein sollte, dann bedeutet das doch, dass es bleibt.

Was möchtest Du wissen?