Wie lange dauert es bis Eisentabletten wirken/vom Körper aufgenommen werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alternativ könntest du schwarze Melasse nehmen, das ist ein sehr guter Eisenlieferant. Die Eisenaufnahme aus Tabletten ist gar nicht optimal. Auch Kräuterblutsaft (Floradix) ist sehr gut. Die Eisenwerte von meiner Mutter haben sich normalisiert mit zweimal täglich Floradix. Ausserdem haben die genannten Sachen keine Nebenwirkungen. Tabletten können Nebenwirkungen haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gaysunshine
14.03.2016, 14:55

Vielen Dank :) Kann ich auch Floradix zusammen mit den Tabletten nehmen oder wäre das dann zu viel des Guten?

0
Kommentar von Thaliasp
14.03.2016, 18:41

Kannst du, aber es ist nicht nötig. Die Eisentabletten haben Nebenwirkungen und Floradix nicht. Ausserdem habe ich mal in der Schule gelernt dass der Körper von Eisentabletten nur etwa 10% aufnimmt und der Rest wird ungenutzt wieder ausgeschieden. Zu deiner Info, ich habe medizinische Praxisassistentin gelernt.

0

Das dauert, sollte daher einige Wochen durchgeführt werden. Eisen kann nicht gut vom Körper aufgenommen werden, nur bei bestimmten Ionenverhalten. Daher hilft Spinat nicht. Die Eisenaufnahme über den Magen-Darmtrakt sollte im sauren Millieu erfolgen, darum sind meistens die Eisenpräparate mit leichter Säuerung (zB Zitronensäure) hergestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der Eisenmangel an sich ist oft schlecht auf dauer zu bekämpfen ohne Präperate oder umgestellte Ernährung. Die Symptome an sich sollten sich nach etwa 2 Wochen täglicher Einnahme bessern und spätestens ab einem Monat kannst du die Einnahme reduzieren (zB. nur noch alle zwei Tage eine Tablette.) Das solltest du aber am besten mit deinem Arzt absprechen. Wenn du nicht auf eisenaufnahmehemmende Genusmittel/Medikamente verzichten möchtest, nimm das Präperat 1-2 Stunden vor dem Verzehr von Kaffee/Milch oder anderen Medikamenten. Wenn das nicht gut in deinen täglichen Ablauf passt dann nimm das Eisen lieber zu einem anderen Zeitpunkt des Tages. Sobald deim Eisenhaushalt nach einer Weile wieder eingependelt ist, würde ich dir wie die anderen hier empfehlen dir eine andere Eisenquelle zu suchen. Zuerst sollten die Präperate aber relativ schnell wieder auf die Beine helfen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das dauert aber nach 2 Wochen solltest Du eine Veränderung haben. 

Und noch 2 Tipps : 

  • Unbedingt mal zu Hautarzt. 
  • Für die Elastizität der Haut ist es wichtig dass man viel trinkt. So unterstützt man die Bildung von Hyaluronsäure. Diese gehört zum Bindegewebe und sorgt für die Elastizität der gesamten Haut.Ich wünsche Dir alles Gute.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wie niedrig Deine Werte sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufnahme dauert!

Da die Eisenmenge, die geschluckt wird, nur zu einem Bruchteil im Darm resorbiert wird, sollten die Präparate täglich über mehrere Wochen bis Monate eingenommen werden.

Ein saures Magenmilieu und die Einnahme von Vitamin C verbessern die Aufnahme von Eisen im Darm, deswegen kombiniert man die Einnahme des Medikamentes idealerweise mit Ascorbinsäure oder einfach einem Glas Orangen- oder Zitronensaft.

Hemmung der Eisenaufnahme

Aber es gibt auch viele Faktoren, vor allem in unserer Ernährung oder Medikamente, die die Aufnahme von Eisen ins Blut verhindern. Dies sind beispielsweise:

- Schwarztee - Kaffee - Milch - Manche Antibiotika - Schmerzmittel - Entzündungshemmende Medikamente



Bester Eisenlieferant ist FLEISCH!





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gaysunshine
12.03.2016, 17:17

Mist, erst neulich musste ich Antibiotika wegen einer Halsentzündung schlucken, Schmerzmittel habe ich zudem auch viele genommen und ohne Kaffee kann ich nicht leben ._. Heißt das, ich muss nun Wochen lang warten, bis mein Juckreiz sich bessert? Und macht es denn tatsächlich viel aus, wenn ich eine Tasse Kaffee am Tag trinke? Wenn ja, dann würde ich wohl darauf verzichten .-.

0

Hat ein Arzt bei Dir einen Eisenmangel diagnostiziert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gaysunshine
12.03.2016, 17:04

Ja...vor ein paar Monaten, allerdings habe ich immer wieder vergessen die Tabletten zu nehmen, bis ich sie irgendwann gar nicht mehr nahm (Ich ging davon aus, dass es nicht so wichtig wäre)...und erst jetzt spüre ich die verdammten Symptome :/ (War schon bei vielen Ärzten, die konnten an meiner Haut nichts feststellen, das heißt, der Juckreiz kann eigentlich nur vom Eisenmangel kommen)

0

Was möchtest Du wissen?