Wie lange dauert es bis eine Quetschung verheilt ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Autsch, Prellungen können ziemlich fieß sein. Leg, wie schon erwähnt, den Fuß hoch. Kühlen ist auch wichtig. Aber bitte nie direkte Kälte und nicht länger als 10 Minuten. Kühlst du zu stark, wird die Durchblutung zu stark gefördert und du erreichst genau das Gegenteil. Gegen die Schmerzen kannst du, Verträglichkeit vorausgesetzt, Ibuprofen 400 nehmen. Tritt innerhalb einer Woche keine Besserung auf...erneut zum Doc!

Hallo Stixy, habe ebenfalls einen Arbeitunfall gehabt, auch Sprunggelenk gequetscht mit Einblutung, wurde erst mit Schiene versorgt, Salben, Schmerzmitteln, nach 7 Wochen waren und sind die Schmerzen immer noch da, dann wurde ein MRT durchgeführt,Diagnose: Quetschung am Kahnbein, der Arzt meinte dies kann noch einige Wochen dauern. Behandlunsmöglichkeiten: Schiene, Gips, Fußbandage (hilft mir einigermaßen)im schlimmsten Fall Op.. hoffe Du kannst damit was anfangen Gute Besserung, Grüße Mary

Wurde es geröngt ? Ansonsten dauert es schon eine weile bis so eien Quetschung nicht mehr so schmerzhaft ist. Leg den Fuß hoch und lauf nicht soviel rum.Eventuell kühlen. Gute Besserung !

4

ja wurde es. Laufe nicht mehr so viel und kühle es jeden Tag aber sobald ich auftrete kommt ein stechender Schmerz naja muss wohl abwarten.. Danke

0
54
@stixy

bei Prellungen und Quetschungen hat man sogar teilweise Monate später noch etwas davon. Kenne es aus eigener Erfahrung, bei mir war es aber der linke "Stinkefinger". ich will dir aber keine angst machen. LG Pauli1965 und nochmals Gute Besserung !

0

Sprunggelenk geprellt. Skifahren in 2 Tagen?

Hallo! Ich habe mir am Dienstag (heute ist Donnerstag) mein linkes Sprunggelenk geprellt und wollte mal von euch wissen, ob ich in 2 Tagen Skifahren gehen kann, denn ich bin im Skirennteam und habe ein wichtiges Rennen. Laufen geht ohne zu humpeln nicht, aber vllt. wird es bis Samstag wieder bisschen besser und ich dann wenigstens Skifahren. Was meint ihr?!

...zur Frage

Bänderriss - was ich elaubt was nicht?

Hallo,

Ich bin vor 3 Tage auf der Treppe gestürzt. Bin sofort mit Blaulicht ins Krankenhaus gekommen. Laut den Ärzten ist nicht gebrochen aber es ist wahrscheinlich ein Band am Sprunggelenk (Außenband) gerissen. Mein Fuß ich sehr dick und blau. Ich trage im Moment eine Schiene von Vaco und das Sprunggelenk zu stabilisieren. Ich habe eigentlich keine Schmerzen und lege meinen Fuß oft hoch um die Schwellung zu verringern. Krücken habe ich auch bekommen. Jetzt habe ich die Frage was ist erlaubt was nicht? Ich kann mit der Schiene eigentlich gut laufen ohne die Krücken zu benutzen. Ich laufe rum und belaste meinen Fuß schon ganz. Jedoch nur auf der Ferse und ich laufe schon viel rum, nur mit schiene aber ich belaste schon ganz. Alle Ärzte meinen was anderes. Einer meint komplett zwei wochen schonen, ein anderer meint ich kann alles machen solange ich keine Schmerzen hab. Jetzt die Frage: Ist es okay dass ich meinen Fuß jetzt schon so beanspruche? Ist es okay oder zieht es das alles in die Länge? Soll ich ihn lieber schonen? Wie verheilt der Fuß am schnellsten, sodass ich wieder sport machen kann?

Lieben Dank für die vielen Antworten...

...zur Frage

Verstauchung nach 3 Wochen nicht verheilt?

Hallo Leute,

wie lange kann es denn dauern bis eine Verstauchung am oberen Sprunggelenk verheilt ist?

Wie lange sollte es dauern? Ist schon 3 Wochen her, ich kann zwar problemlos laufen aber Sport machen kann ich wohl noch nicht da ich meinen Fuß noch nicht ohne Schmerzen durchstrecken kann.

Danke

...zur Frage

Lmphangitis beim Pferd?

Guten Abend ihr Lieben, ich wende mich mit einem Thema an euch, was mich echt belastet zurzeit und ich einfach nicht mehr weiß was ich tun soll. Meine Stute (17) stand plötzlich mit einem „Elefantenbein“ und 40 Grad Fieber in der Box(das war ungefähr Mitte August). Sie konnte nicht mehr laufen. Am Tag davor war noch alles gut. So Tierarzt kam und die Diagnose war Lymphangitis. Sie bekam Antibiotikum, Enzündungshemmer und Naquadem. Gekühlt haben wir es ganz oft und haben versucht mit ihr ein Stück zu laufen. Das ganze dauerte Ziemlich lang, bis sie wieder einigermaßen normal laufen könnte und der obere Teil des Beines, sowie der Euter dünner wurde. Ab dem Sprunggelenk abwärts war es trotzdem immer noch sehr dick. Trotzdem wurde es immer mal wieder schlechter, dann wieder besser, dann wieder schlechter etc… Dann hat sich ein Stück über dem Sprunggelenk ein Abszess gebildet. Der wurde aufgeschnitten (Ziemlich viel dicker Eiter) und regelmäßig gespült. Danach ist ein ziemlich großes Stück Haut abgestorben. Aber sie konnte von dort an besser laufen. Trotzdem war das Sprunggelenk immer noch ziemlich dick. Als die große Wunde etwas besser verheilt war durften wir auch wieder mit Trab an der Longe anfangen. Sie ist auch klar gelaufen. Dann auch wieder Schrittreiten. Sie ist klar und schön flott gelaufen. Bei Bewegung wurde das Bein immer etwas dünner. Ich hatte auch das Gefühl, dass das Sprunggelenk etwas zurückgegangen war. So jetzt komm ich heute wieder in den Stall und sie steht wieder mit so einem Monsterbein (nur ab dem Sprunggelenk abwärts) in der Box und lief auch wieder sehr schlecht. Sie bekommt jetzt wieder Naquadem und Equi. Mittlerweile bin ich echt ratlos. Zu ihrer Krankheitsgeschichte: Sie hatte eine Hormonstörung und konnte ca August vor einem Jahr nichts mehr essen. Sie war in der Klinik und niemand hat etwas gefunden und plötzlich hat sie wieder gegessen(ging ca 5Wochen). Vlt hatte ja jm etwas ähnliches Erlebt und kann mir Helfen…

...zur Frage

Fussverletzung nach Schlag auf den Fuss

Ich habe am Sonntag beim Fussball Spiel einen Schlag auf meinen Fuss erhalten. Zuerst tat es höllisch weh, doch ich konnte noch ohne Probleme rennen. Nach dem Spiel schmerzte es nach wie vor und es schwoll etwas an. Mittlerweile kann ich zwar wieder ohne Schmerzen laufen, der Fuss ist aber auf dem Fussrücken, sowie rund um das Sprunggelenk geschwollen und etwas blau. Bewegen kann ich es nur eingeschränkt und bei der Bewegung der zwei kleinen Zehen schmerzt es nach wie vor. Zudem breitet sich der Schmerz auch auf das innere Sprunggelenk aus. Was meint ihr könnte das sein?

...zur Frage

Verheilter Bänderriss

Also ich hatte Mitte Dezember einen Bänderriss am äußeren Sprunggelenk , hatte dann eine Schiene und konnte halbwegs "gut" laufen . Dann war ich beim Arzt und er meinte ich soll laufen , Schwimmen , Rad fahren und wenn es geht Fußball. Aber seit so 2 Tagen tut es so komisch weh , es schmerzt zwar nicht so richtig aber tut schon weh ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?