Wie lange dauert es bis die Antwort von der versicherung kommt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

tja .... ich habe da so meine eigenen Erfahrungen ....

Antrag eingereicht: Ende März 2016 durch Krankenkasse

12.04.16: Eingangsbestätigung DR, dass Antrag bearbeitet wird ..

09.06.16: Mein Anruf bei der DR, ob schon Bescheid?

Telefonat:

Frau A: "Haben Sie nichts bekommen?",

Ich: "Nein, dann hätte ich nicht nachgefragt ...!"

Frau A: "Ist am 31.05.16 an Sie rausgegangen, schick es noch mal raus, dann haben Sie es nächste Woche .... oh Moment, ich muss hier noch was recherchieren ..... kümmer mich morgen, .... schicke raus .....!"

Kam nix ..... wieder angerufen .... am 12.06. ....

Ich: "Habe nix bekommen, Kollegin A wollte sich kümmern, da Bescheid am 31.05. raus .. .....???"

Frau B: "Ich schau mal ..... ähm .... da kann nichts rausgegangen sein an Sie am 31.05., da der Bescheid am 10.06. erst bewilligt wurde ..... müsste jeden Tag kommen ......!"

Am 20.06. erhielt ich endlich Bescheid (Datum des Bescheids 10.06.), upps nicht Wunschklinik ...... Widerspruch eingelegt direkt .... und ich warte und warte und warte .....

Viel Erfolg und hoffentlich läuft das bei dir nicht so .....

ach du Hilfe. das macht mir ja Mut;-) hoffentlich wird's bei mir nicht so. und ich wünsche dir noch alles gute und das es klappt!!

0
@1995sa

Tja ... das sind halt die Erfahrungen, die ich gemacht habe ... muss ja nicht immer so laufen .... ;)

Falls du da Probleme irgendwie bekommen solltest, empfehle ich dir, dich mit UPD (Unparteiische Patientenberatung Deuschland) in Verbindung zu setzen, kostenlos!

Und absolut freundliche und kompetente Hilfe ist dir sicher! ;)

0

ok danke für den tipp:-)

0
@1995sa

Gerne ;)

Wenn du magst, teil doch mal mit, wie lange du warten musstest .... vielleicht gehen wir ja zur gleichen Zeit in die gleiche Klinik ;)

0

alles klar :-)

0

also ich habe heute eine schriftliche Zusage von der Rentenversicherung gedauert und vor genau 3 Wochen hab ich den Antrag abgegeben :-) :-) ich gehe in die Klinik Wetterau. wann weiß ich noch nicht. und du?

0

Hallo 1995sa,

Sie schreiben:

Wie lange dauert es bis die Antwort von der versicherung kommt?

Ich habe in dieser Woche am Dienstag meinen Antrag für eine Reha bei der Rentenversicherung abgegeben. Wie lange dauert es jetzt ungefähr bis ich eine Antwort habe? Vielleicht gibt es ja jemanden der da schon Erfahrung hat.

Antwort:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/03_Familie_und_Kinder/02_Rehabilitationsangebote/04_Antrag_und_Ablauf_einer_Reha/Antrag_und_Ablauf_einer_Reha_node.html

Auszug:

Nehmen Sie mit Ihrem Rentenversicherungsträger Kontakt auf. Ist Ihnen dieser nicht bekannt, schauen Sie einfach auf den Briefkopf des letzten Schreibens, beispielsweise Ihrer  Renteninformation.  Für eine medizinische Rehabilitation können Sie sich auch gerne an Ihre Krankenversicherung oder die gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation wenden. 

In dem Gespräch werden die möglichen Rehabilitationsleistungen besprochen und es wird geprüft, ob Sie dafür die Voraussetzungen erfüllen. Gibt es hier grünes Licht, füllen Sie den Antrag aus. 

Eine Fachabteilung – je nach Rehabilitationsart besetzt mit Medizinern, Psychologen oder Berufsexperten, beurteilt, ob Ihre Rehabilitation notwendig beziehungsweise angemessen ist. 

In der Regel geschieht das innerhalb von drei Wochen, es sei denn, ein ärztliches Gutachten ist nötig. 

Gibt es dann ebenfalls  grünes Licht, wird eine Rehabilitationseinrichtung ausgesucht und die Dauer Ihrer Rehafestgelegt. 

Selbstverständlich berücksichtigen wir dabei Ihre Wünsche so weit wie möglich. 

Sie erhalten alle  Angaben in einem Bescheid. 

Auch über eine Ablehnung Ihrer Rehabilitation erfahren Sie per Bescheid. 

Dagegen können Sie innerhalb eines Monates Widerspruch einlegen. 

Bitte begründen Sie diesen eingehend. 

Ihr Widerspruch wird entsprechend geprüft.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Meist  vierzehn  Tage bis zu vier Wochen dann kannst auch sein das abgelehnt wird aber dann sofort von deinem Hausarzt Widerspruch einlegen.Ist mir auch schon pasiert.

L.g

und nach dem Widerspruch kam dann eine Zusage?

0

Wieviel abnehmen in Reha?

Wieviel kann man ungefähr in einer 3 oder 6 wöchigen Reha abnehmen? Hat da jemand Erfahrung oder weiß darüber jemand was?

Und wie wahrscheinlich ist es das die Rentenversicherung die Reha genehmigt bei einem BMI von 41, 20 Jahre w., Bluthochdruck, Herzschrittmacher?? Hat man da gute Chancen? Hört sich bissel blöd an aber ich meine es ernst

...zur Frage

Von wem hängt es ab wie lange eine Reha dauert?

Ich habe eine Reha beantragt. Wer entscheidet eig wie lange eine Reha dauert? Es geht um adipositas Grad 3 und Bluthochdruck, hab einen Herzschrittmacher, 20Jahre, w

...zur Frage

LTA Antag?

Hallo wie lange dauert so in der Regel die Bearbeitung eines LTA Antrag bei der RV Speyer meiner ist seit 4 Monate noch nicht Bearbeitet und ich weiß nicht mehr wem ich noch fragen soll, da ich immer die selbe Antwort bekomme "Das kann ich Ihnen nicht Sagen wie lange das noch dauert" Vielleicht weiß jemand was ich noch machen kann außer zu warten.

...zur Frage

Reha./Kur wie lange dauert das

hallo, habe vor kurzem von der krankenkasse einen antrag für reha bekommen für die krankheit burn out. will jetzt den antrag ausgefüllt zurück schicken. Meine frage ist, wie lange dauert etwa die bearbeitung bei der rentenversicherung? Falls es genehmigt wird(denke mal schon weil die krankenkasse das wiil) wie lange dauert das bis ich an so einem reha teilnehme? Also muss man für einen termin monate warten oder geht es schneller?

danke

...zur Frage

Burnout- Reha Antrag Genehmigung ohne Facharztbehandlung

Ich bin seit 9 Wochen von meiner Hausärztin krank geschrieben, die mir dringenst zu einer Reha geraten hat. Den Antrag habe ich vor 4 Wochen abgegeben, als Krankheitsbild hat sie angegeben Überlastungssyndrom mit Unruhe, Schlafstörungen und Anstzuständen. Als Krankheitsvorgeschichte noch Hypertonie und kardiale Rhythmusstörungen, Mitralinsuffizienz, bestätigt durch einen Befund meines Kardiologen.

Nun lag ein Brief von der Rentenversicherung im Briefkasten, in dem sie schreiben " um über den Antrag auf Leistungen zur REHA entscheiden zu können, ist ein aktueller Befundbericht von Ihrem Neurologen/Psychiater alternativ Psychologe erforderlich. Falls Sie sich aktuell in keiner dieser fachspezifischen Behandlung befinden, bitten wir um "Negativmeldung"

Da ich ja nur in Behandlung bei meiner Hausärztin bin, kann ich natürlich keinen Befund eines Facharztes vorweisen. Nun habe ich aber Angst, dass deswegen die REHA abgelehnt wird.

Hat vielleicht jemand Erfahrung damit gemacht ?

...zur Frage

Antrag Berufliche Reha Rentenversicherung Bund

Es wurde ein beruflicher REHA-Antrag an die Rentenversicherung gestellt. Zwischenzeitlich wurde eine Perzeptions-Schwerhörigkeit festgestellt. Macht es Sinn, diese dem Rentenversicherer in Ergänzung des Antrag mitzuteilen ? Könnte es dann sein, dass die Rentenversicherung dann der Meinung ist, dass sich eine Berufliche REHA für das Alter von 53 Jahren nicht mehr lohnt?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?