Wie lange dauert es, bis die Amplitude auf 3° abgefallen ist?

4 Antworten

Kommt draufan, was man alles mitberücksichtigen muss oder vernachlässigen darf. Und wie weit man mathematisch ist.

Dämpungs"konstante" ist eigentlich keine Konstante.
Luftreibungskraft ist quadratisch zur Pendelgeschwindigkeit, das wird ganz übel.
Mit nur einem Zwischenstützwert ist das wohl nicht genau lösbar.

Falls einfache gedämpfte Schwingung: einfach die exponentielle Abnahme rechnen wie beim radioaktiven Zerfall oder bei der Kondensatorentladung:

Zeitkonstante T für die Abnahme von 0 is 30s:

T = -t / ln(7,5/15) = -30 / -0.693 =  43.28s

t = - T * ln (3/7,5) = 39.66s

Es dauert ab den 7,5° weitere 39,66s. Oder total 69,66s.

Damit wäre nun Halswirbelstrom einig mit mir.

Eine Überlegung hätte sofort gezeigt, dass seine erste Lösung nicht stimmen kann:

Von 15° auf 7,5° ist eigentlich die Halbwertszeit von 30s.

Nach nochmals 30s ginge die Amplitude erst auf die Hälfte von 7,5, also 3,75 zurück.
Also muss die Zeit, um auf 3° zu kommen, sicher länger sein als diese Halbwertszeit.

Mit den 70s total oder meinen 40s seit 7,5° sind wir uns einig.

Und natürlich machen nur ganze und nur geradzahlige (f=2Hz) Sekundenzahlen Sinn, weil ja nur dann die Auslenkung maximal ist und die Amplitude bestimmt werden kann.



0

Letzte Änderung des Lösungsvorschlages siehe Bild

 - (Schule, Studium, Physik)

ok, dann sind wir uns ja fast einig.

0

Siehe Bild !

 - (Schule, Studium, Physik)

Tippfehler:   t = 30s       sorry

0
@7thRaven

Ich sende Dir die vollständige Lösung gleich noch einmal, da ich in meinem letzten Bild noch etwas übersehen habe. 

0
@Halswirbelstrom

konnte ja nicht wirklich stimmen.

denn von 15 auf 7,5 ist ja quasi die halbwertszeit. 30s.

nochmals 30s ginge auf 3,75 zurück, also muss die zweite zeit etwas mehr als nochmals eine halbwertszeit sein.

mit den 70s total oder meinen 40s seit 7,5° sind wir uns einig.

0

Ich will neues lernen. Wer kennt gute Bücher für Mathe Richtung Studium (bin Oberstufenschülerin)?

Kurz zu mir: Ich bin Schüler und besuche ab dem 3.9 den Mathematik und Deutsch Leistungskurs. Damit beginnt die Oberstufe und jede Note zählt für das Abitur.

Der Oberstufenkram in Mathe langweilt mich ziemlich. Im ersten Halbjahr wird die Integralrechnung, E-Funktionen, Funktionsscharen und sowas durchgenommen, das zweite Halbjahr befasst sich dann mit der Stochastik etc. Die Themen habe ich mir schon angeeignet und da das Mathematische Verständnis bei mir vorhanden ist, würde ich mich gerne mit der "richtigen" Mathematik im Hinblick auf das spätere Studium beschäftigen. Ich möchte möglicherweise nach meinem Abi Mathe studieren.

So, kennt jemand gute Bücher oder andere Ideen, wie ich mich mit der Mathematik beschäftigen kann?

...zur Frage

Bayerisches Abitur-Niveau in Physik in einem Jahr?

Einen wunderschönen Tag!

Ist es möglich innerhalb eines Jahres (in dem man Vollzeit beschäftigt ist) das Wissen in Physik von einem sehr legeren Basislevel auf das bayerische Abitur-Niveau zu bringen?

Kennt jemand Tipps, um das "Selbststudium" zu erleichtern/möglich zu machen? Bestimmte Webseiten, Lektüren?

Hintergrund: Derzeit bin ich in einem ganz anderen Fachbereich unterwegs, habe Abitur ohne Physik + Ablegen von mehreren Fremdsprachen nächsten Sommer. (= weniger Zeit zur Verfügung) Die Uni hingegen fordert für den angestrebten Studiengang ein Bestehen des Eignungstests, indem ohne Rücksicht auf den bisherigen Bildungsweg, Physik auf bayerischem Abitur-Niveau abgefragt wird.

Mit freundlichen Grüßen,

SilkyMind

...zur Frage

Physik: was bedeutet tH?

Also da ist halt ein kleines t und darunter steht dann halt H, danke schon mal

...zur Frage

Ich weiß nicht was ich werden soll, was passt zu mir?

Hallo. Ich bin 17 (männlich) und weiß überhaupt nicht was für ein Beruf ich ausüben soll. Paar Informationen zu mir: Ich geh jetzt in die 12. klasse und mache bis zur 13ten, also habe ich 2019 mein Abi. Ich bin sehr gut in Mathe und bin interessiert in Chemie, Bio, Physik. Mathe macht mir Spaß, aber auf Dauer wird es langweilig, da ich nicht Stunden lang sitzen kann. Ich liebe es zu reisen und neue Leute kennen zu lernen. Außerdem liebe ich es zu feiern, Abenteuer zu erleben, sich zu bewegen, tanzen, neue Dinge ausprobieren... Ich will aber kein Beruf ausüben wo man nur am Schreibtisch sitzt oder so. Ich habe mir gedacht Mit YouTube anzufangen, da YouTuber genau mein "Traumberuf" haben. Die youtuber Pranken Leute, und verdienen viel und können nebenbei noch reisen. Youtuber zu werden ist auch noch sehr schwer. Das Problem ist, bei normalen berufen wie Lehrer (was richtig langweilig auf Dauer ist): Ich will nicht so stark arbeiten wie jeder andere. Wenn man jeden Tag das gleiche macht. Ich will ein Beruf wo man nicht so viel arbeitet oder nur so neben bei, wo man viel verdient und wo man noch nebenbei reisen kann. Was solle ich werden? Oder studieren? Ich habe kein Plan. Danke :(

...zur Frage

Was hat das kleine "k" für eine Bedeutung in der Physik?

Was hat das kleine "k" für eine Bedeutung in der Physik,speziell im Themenbereich des elastischen und inealstischen Stoßes?

...zur Frage

Überlagerung von Bewegungen (beliebiger Winkel zueinander)?

Wie leitet sich diese Formel zur Berechnung von v her?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?