wie lange dauert es, bis der hausarzt den befundbericht vom facharzt bekommt?

5 Antworten

ist bei meinen Ärzten von der Dringlichkeit abhängig. Überweist die HÄ z.B. als Notfall an einen Facharzt, dann hat sie selbst auch ziemlich schnell einen Bericht. Bei Kontrolluntersuchungen für die ich regelmäßig zu einem FA muss, dauert der Bericht oft bis zu einem Monat....allerdings läuft er hier ja auch nicht weg. Die Behandlung macht sowieso ausschließlich der Facharzt.

Ganz unterschiedlich. Manche versenden die Berichte per email, also sofort, andere machen es postalisch und das erst am Wochenende. Von wenigen Minuten bis zu 2 Wochen hab ich schon alles erlebt

Das ist verschieden Mit 1er Woche, in vielen Fällen auch zwei kann und muss man rechnen. Doch viele Ärzte nehmen garkeimne Überweisungen mehr an. Es sei denn es handelt sich um röntgen.

Was möchtest Du wissen?