Wie lange dauert es bis das zweite Blatt kommt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Alpenveilchen lassen sich durch Samen ziehen. Diese kann man aus den Samenkapseln gewinnen, sofern die Pflanze überhaupt bestäubt wurde, was oft eher unwahrscheinlich ist, da im Winter, während der Blütezeit, wenige Insekten unterwegs sind. Die reifen Samen kann man in Töpfe säen, nur leicht mit Erde bedecken und an einen dunklen kühlen Ort stellen. Der Alpenveilchen-Samen keimt nach drei bis vier Wochen. Bis zur ersten Blüte vergeht mindestens noch ein dreiviertel Jahr. Da es sich bei vielen Pflanzensorten im Handel um Hybriden handelt, ist ein Erfolg fraglich, da diese Samen speziell behandelt werden, damit sie keimen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?