Wie lange dauert es bis bangladesch durch überschwemmungen nicht mehr existiert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Es verliert und gewinnt, aber nur im Kleinen. Die Inseln im Deltagebiet zum Meer kommen und verschwinden. Als die Engländer dort waren, gab es Hafenorte, die nun weit im Landesinnern liegen. Schwemmland hat das Land grösser gemacht.

Das was Du meinst, ist aber, wenn der Meeresspiegel steigt.

Dann sind gut 2/3 weg, da selbst die Hauptstadt in der Mitte des Landes unter dem Meeresspiegel liegt.

Unser Projekt liegt über 80km vom Meer entfernt, doch der Unterschied in den Kanälen und Flüssen liegt bei Ebbe und Flut weit über einem Meter. Zudem ist bei Flut (Meerwasser das zurückdrängt) alles salzig und dieses Salz geht durch den Boden auch ins Grundwasser, in Süsswasserteiche, bis in die Palmen. Gothopn.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bāṅlādeś hatja auch ein paar kleinere Gebirge (eher Hügelketten), es kann also nicht ganz verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WelpeKaffee31
20.05.2016, 14:41

Danke ich dachte es verschwindet ganz.

0

Was möchtest Du wissen?