Wie lange dauert es, bis Augen nach der Laserung geheilt sind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, der aktuelle Stand der Laser-Technik am Auge nennt sich Femto-LASIK. Oft erreicht man hierbei eine gute Sehschärfe bereits am Tag nach der OP. Allerdings sollte eine LASIK (Laser-OP am Auge) gut überlegt sein, da sie eben nicht rückgängig zu machen ist. In den meisten Fällen ist es daher sicher besser, sich eine schicke Brille (die gibt es heute auch mit extra-dünnen Gläsern) oder Kontaktlinsen (vom Spezialisten) anzuschaffen. Bei fast jeder LASIK enstehen zusätzlich sogenannte "Fehler höherer Ordnung", die das Sehen, vor allem bei Nacht erschweren können (z.B. Blendempfindlichkeit höher als vor der OP, Lichtkreise um Lichtquellen,...). Außerdem wird die Hornhaut bei der OP verdünnt, was u.U. ein Risiko darstellen kann (z.B. beim Sport-Ball auf's Auge oder so). Für mehr Info's, siehe http://www.vistaklinik.ch/FAQs.58.0.html Eine gute Alternative stellen die Intraokularlinsen dar. Sie werden anstatt, bzw. zusätzlich zur vorhandenen Augenlinse implantiert und gleichen so eine Fehlsichtigkeit aus, ohne etwas an der Form der Hornhaut, und damit an den Abbildungseigenschaften des Auges, zu ändern.

ein bekannter von mir hat das machen lassen und der pro auge ca. 1,5 wochen gebraucht, bis das sehen wieder völlig problemlos war.

Was möchtest Du wissen?