Wie lange dauert es bis auf einen Einspruch in einem Bissgeldverfahren geantwortet wird?

4 Antworten

Wenn eine Einstellung erfolgt, bekommst Du eine Mitteilung

Wenn die Bußgeldstelle bei ihrer Entscheidung bleibt, leitet sie den Vorgang dem zuständigen Gericht zur Entscheidung zu - dann bekommst Du Post vom Gericht - vermutlich eine Aufforderung zum persönlichen Erscheinen bei der Gerichtsverhandlung, dann kannst Du Deine Einwände dem Richter vortragen

mhh. behörden lassen sich viel zeit.

Entweder du bekommst irgendwann eine Einstellungsmitteilung oder die sache wird an die Staatsanwaltschaft abgegeben, sodass es am Ende zur verhandlung vor dem Amtsgericht kommt

Es dauert so lange, bis die mit der Arbeit nachkommen. Vielleicht liegt der Widerspruch noch unbearbeitet auf dem Stapel. Ich würde mich jedenfalls nicht zu früh freuen, dass da nichts mehr kommt.

Frage lieber nach, ob er überhaupt angekommen ist.

Bussgeldbescheid zu unrecht erhalten

ich habe ein bussgeldbescheid für Falschparken erhalten, obwohl Auto und Farbe nicht stimmen und ich auch nie dort geparkt habe, war noch nie in dieser Straße. Hab einspruch eingelegt und nun beharrt der Zeuge auf seine Warnehmung. was kann ich nun noch tun? Gebühren sind nun von 10 auf 40 euro gestiegen.

...zur Frage

Wie lange kann ich warten , bis ich einer Ausbildung zusage?

Guten Tag ,

ich habe eine Zusage für eine Ausbildung erhalten , jedoch habe ich vor ca. 1 Woche eine Bewerbung für eine Berufskolleg losgeschickt für die zweite Bewerbungsphase und bis dato noch keine Antwort erhalten.

Ich würde gerne ein Jahr mir ersparen indem ich aufs Berufskolleg gehe anstelle eine betriebliche Ausbildung zu machen , die Frage nun ist wie lange ich warten kann / es begründen soll warum ich zögere die Ausbildung anzunehmen.

Ich bin zurzeit 20 Jahre alt und das Ziel von beiden ist auch nur die Fachhochschulreife.

...zur Frage

Ich bekomme 1 Monat Fahrverbot, kann mir aber innerhalb von 4 Monaten aussuchen wann das sein soll. Meldet sich die Behörde automatisch bei mir?

Ich hatte zu Beginn des Jahres einen Bußgeldbescheid erhalten, gegen den ich Einspruch erhoben habe. Bevor es vor Gericht ging, habe ich den Einspruch zurückgezogen und damit ein 1-monatiges Fahrverbot akzeptiert.

Ich frage mich nun, wann ich den Führerschein abzugeben habe, und ob man in dieser Angelegenheit von der Behörde informiert wird? Grundsätzlich habe ich ja 4 Monate Zeit dies selbst zu entscheiden.

...zur Frage

frage gerichtskosten?

ich habe einspruch gegen die polizei berlin eingelegt und es dann einstellen lassen mein wert des streitgegenstandes beträgt 5.384,32,00 ( genau so stehts drin kein tippfehler von mir) meine frage wie hoch sind jetzt die kosten und wie und wann soll ich die bezahlen habe keinen überweisunhsträger erhalten oder bankdaten bekommen.

...zur Frage

Gerichtsverfahren Falschaussage?

In einer Gerichtsverhandlung habe ich zu Gunsten des Beschuldigten ausgesagt, trotzdem wurde dieser verurteilt, somit habe ich laut diesem Gerichtsurteils eine uneidliche Falschaussage gemacht.

Da es sich danach aber nichts getan hat, habe ich die Staatsanwaltschaft aufgefordert, gegen mich wegen Falschaussage zu ermitteln.

Dieses hat sie auch getan und mir einen Busgeldbescheid von € 2500,- zugestellt, wogegen ich natürlich Einspruch eingelegt habe.

Nachdem ich vor der Gerichtsverhandlung einige Zeugen benannt habe, wurde die Sache ohne Verhandlung eingestellt.

Auch dagegen habe ich Einspruch eingelegt, aber ohne Erfolg.

Ich hätte bei der Verhandlung gerne bewiesen, dass meine Aussage keine Falschaussage war.

Sind solche Machenschaften bei Deutschen Gerichten üblich ?

...zur Frage

Ich habe Einspruch gegen einen Vorauszahlungsbescheid im Juli vom Finanzamt eingelegt. Bisher keine Antwort erhalten. Muss ich trotzdem zum 10.September zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?