Wie lange dauert es bei Tauwetter ( ca. 3 - 5 Grad plus) bis der gefrorene Boden (- 10 Grad, 10 Tage

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da fehlen mit die Daten, aber prinzipiell handelt es sich dabei um eine instationäre Wärmeleitung.

Die wird durch das zweite Fourier´sche Gesetz beschrieben.

Das ist aber nicht ganz einfach.

Ich könnte es grob annäherungsweise berechnen, wenn du mir die Daten für den Wärmeüberganskoeffizient für Luft/ "Boden" und den Wärmeleitfähigkeit von "Boden" gibst.

Grüße :)

Danke für deine Antwort! Ich fürchte mich vor Glatteis, deshalb habe ich gefragt, heute Morgen. Heute Nachmittag ist der Bürgersteig bereits dort, wo geräumt war, eisfrei gewesen!

Leider kann ich dir die Daten, die du nachfragst, nicht geben. Nur soviel kann ich sagen, Sonne schien seither nicht, ich gehe nach weiteren Überlegungen davon aus, daß der Boden sich an den freien Stellen sonst weit stärker erwärmt hätte als unter dem Schnee, was die Wahrscheinlichkeit, daß es bei weiteren Regenfällen wieder gefriert beeinflußt. Danke noch einmal!

Was möchtest Du wissen?