Wie lange dauert es 20 Kilogramm anzunehmen?

12 Antworten

Achte darauf möglichst kalorienarme Lebensmittel mit viel Volumen zu dir zunehmen. Gemüse ist hier natürlich sehr Vorteilhaft. Es sättigt, liefert wichtige Nährstoffe und hat meist kaum Kalorien, d.h. du kannst davon (sehr) viel essen.

Gemüse sollte täglich in ausreichender Menge verzehrt werden. Etwa 500 g pro Tag sind sicher erstrebenswert, aber u.U. kein muss. Dazu noch etwa 200-300 g Obst.

Da lassen sich auch tolle "Smoothies" drauß zaubern. Vorteilhaft wäre hier ein größerer Gemüse-, als Obstanteil.

Ich esse eigentlich morgens normal (mal zwei toast scheiben mit Käse
oder ein halbes Brötchen mit Schinken), mittags versuche ich manchmal
die Hälfte zu essen und abends esse ich meist nur eine Paprika oder
Gruken und so.

Das ist, nach dieser Schilderung, viel zu wenig. Jeder Mensch hat einen sog. Grundumsatz. Diesen musst du mindestens zu dir nehmen. Nun sollst du aufgrund deines Alters nicht mit Kalorien zählen beginnen. Solltest dir aber vor Augen haltetn das du ausreichend essen musst! Nur so hat dein Körper genug Energie um dich (vereinfacht gesagt) am Leben zu erhalten.

Auch ist eine Paprika ziemlich wenig Gemüse. Wie gesagt wäre ein halbes Kilo toll, wenig ist natürlich möglich, aber nur eine Paprika ist viel zu wenig. Toll wäre auch wenn man täglich variiert, auch verschiedene Farben von Gemüse und Obst sind gut.

Ich würde dir noch empfehlen ausreichend Protein zu verzehren. Putenwurst, Magerquark, Eier usw.

Also abends verzichte ich auf Kohlenhydrate.

Aha, und warum?

Kohlenhydrate machen nicht dick!

Egal ob morgens, mittags oder abends.

trinke nur Wasser oder Grünen tee

Wasser und ungesüßter (Kräuter-)Tee sind sehr empfehlenswert.

Wie lange würde ich brauchen ?

Wenn man gesund abnimmt und langfristig seine Ernährung umstellt so wäre etwa ein halbes Kilo pro Woche möglich.

Lg

HelpfulMasked

Also "Friss die Hälfte" bringt evtl anfangs was, allerdings benötigt dein Körper die Nährstoffe, da er sonst alles was er bekommt einlagert um sich für schlechte Zeiten zu wappnen.


Schau dass du Morgens evtl auf Müsli umsteigst (KEIN süßes Müsli) Sondern Haferflocken mit Obst usw :)


Mittags fettarm und auch gerne Kohlenhydrate. (Bsp. Hühnchen mit Reis, Fisch mit Kartoffeln usw) Wichtig ist dass du zu Gemüße nicht viel fett machst :)


Abends dann zB Quark mit Gemüße oder ein Salat.


Um Abzunehmen eignet sich am Besten Ausdauer - also Cardio - Deine Vorschläge find ich gut, variiere immer wieder etwas das Programm, bau zB auch schwimmen ein :)

Wie lange das dauert hängt von deinem Ehrgeiz und dem Durchhaltevermögen ab. Erwarte keine Wunder ;)

Und natürlich darfst du auch abundzu mal ein Rippchen Schokolade essen, aber eben nicht extesiv :)! Und bei Fressattacken, greif lieber zum Obst und überleg dir wo der Fehler ist (also warum du die Attacken bekommst)

Wenn du noch fragen hast, meld dich einfach :)

Wenn du abnehmen möchtest, könntest du trainieren, zum Beispiel Joggen oder du könntest ins Fitness-Studio gehen und ja, du hast recht dass man sich passend ernähren muss. Ich bin ein Jahr älter als du und esse ungefair die gleiche Menge, oder auch mehr, aber ich bin dennoch etwas untergewichtig. Vielleicht liegt es an dem Stoffwechsel oder so. Aber ich würde trotzdem nicht zu wenig essen, da es sonst vielleicht eher dem Körper schadet als ihm zu helfen. Aber ich hoffe, dass du dein Wunschgewicht erreichst :)

jeden Tag joggen + gesund ernähren..wann sieht man ergebnis?

hei :) ich bin 14 Jahre, ca. 164cm groß & wiege ca. 60 kg..ich weiß das ist normalgewicht..trotzdem möchte ich um die 8-10 Kilo abnehmen. Bitte schreibt mir nicht dass das zu wenig ist. Ich möchte jeden taG ca. 30-45 min joggen gehen & mich gesund ernähren. Meine Frage währe: wie lange dauert es bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe? & was sollte ich am abend nach dem joggen essen?

...zur Frage

Woher kommen die Wassereinlagerungen? Könnte das am Kraftsport liegen?

Ich bin am Abnehmen. 2kg sind schon weg. Gestern war ich leider im Kalorienüberschuss und ich habe seit Langem wieder Kraftsport (gymnastik, Bodyweight-Training) gemacht. Jetzt sind wieder 800g drauf. Ich glaube nicht, dass das alles Fett ist. Meine Tage habe ich heute nicht bekommen. Für mehr Informationen über mich siehe letzte Frage.

...zur Frage

80 KG-Marke geknackt - ist das zuviel?

Heute morgen hab ich 81kg auf die Waage gebracht. Bin 1,65m umd 18 jahre,weiblich. Ich weiß dass es als übergewichtig gilt aber eigentlich finde ich meinen Körper nicht so schlimm. Alle raten mir etwas abzunehmen aner ich denke das es vielleicht garnicht so schlimm ist mit ein paar kilo mehr. Was würdet ihr machen? Lohnt sich die Mühe abzunehmen wirklich? (Vielleicht hat ja einer von euch schon viel abgenommen oder lebt zufrieden mit übergewicht)

...zur Frage

Warum werde ich nicht dicker ich esse morgens mittags abends nur fetthaltiges Zeug wie zB morgen döner mittags Pizza abends sehr viel süßes ?

Ich wiege mit 160cm nur 45 Kilo

...zur Frage

wie viele kilometer joggt ihr?

hallo.

seit 2 wochen jogge ich. ich bin eigentlich sehr unsportlich und mein motto war immer sport ist mord aber es macht mir jetzt wirklich spaß.

ich habe gestern meine laufzeit von 30 auf 45 minuten gesteigert und es ist gut gegangen. mich interessiert wie lange ihr denn joggt? soll ich später auf 60 minuten erhöhen oder bei 45 minuten bleiben? ich gehe alle zwei tage bzw. manchmal auch 5 mal die woche.

wie viel kilometer läuft ihr in 45 minuten? ich laufe im moment ca 6 km in 45 minuten bzw. das schnellste waren 5 km in 30 minten.

lg

...zur Frage

Mc Fit Erfahrungen mit Abnehmen & Muskelaufbau

Hallo, ich gehe seit ein Paar Wochen ins Mc Fit um mein Gewicht zu reduzieren und Muskeln aufzubauen. Ich wiege bei einer Größe von 1.58 m 85 kg. Viel zu viel. Vor gut 2 bis 2,5 Jahren waren es mal gute 20 kg weniger. Keine Ahnung wie ich so viel zu nehmen konnte :( Auf jedenfall habe ich dem "inneren Schweinehung" den Kampf angesagt.

Habe mich vor ca. 5 Wochen im Mc Fit angemeldet. Anfangs bin ich 2 mal die Woche gegangen. Was ich jetzt auf 3 mal die Woche erhöhe (Mo, Mi, Fr). Ich geh meist abends nach der Arbeit und nach dem Training gibs einen Eiweiß-Shake zum Muskelaufbau und manchmal noch einen Salat.

Traingsplan sieht wie folgt aus: 10 Minuten aufwärmen ca. 45 Minuten Krafttraining an verschiedenen Geräten 40 Minuten Ausdauertraining aufn Rad.

Mein Startgewicht war 86,5 kg. Konnte mein Gewicht also um gut 1,5 kg senken.

Meine eigentliche Frage ist: Wie lange dauert es Muskeln aufzubauen? Bzw. Wie lange habt ihr gebraucht um Gewicht zu reduzieren?

Ich weiß das Muskeln schwerer sind als Fett. Hab schon ganz unterschiedliche Sachen im Netz gelesen. Aber jeder sagt etwas anderes. Wäre über Antworten von Euch dankbar :)

Vielleicht noch ne kurze Info zu meiner Ernährung. Ich esse zum Frühstück sehr kohlenhydraghaltig. Mittags gibs Mischkost. Abends esse ich eiweißreich. Zwischenmahlzeiten versuche ich zu vermeiden. (Ernährungsprinzip von SIS - Schlank im Schlaf).

Hab mir als Ziel gesetzt so 20 - 25 kg in einem Jahr zu schaffen. Mit Sport und Ernährung.

So jetzt bin ich auf eure Erfahrungen und Meinungen gespannt :) Wie lief bei euch die Gewichtsabnahme bzw. der Muskelaufbau ab? und in welchem Zeitraum habt ihr es geschafft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?