wie lange dauert eine Wurzelbehandlung? (Zahnarzt)

5 Antworten

Hallo Octopant bei mir wurde vorgestern eine Wurzelbehandlung an einem Zahn durchgeführt. Das ganze dauerte ca. 20 Minuten. Am Mittwoch habe ich den 2. Termin, der laut Arzthelferin sehr kurz ist, was da ganz genau gemacht wird, weiß ich noch nicht. Da ich selber bezahlen muss, kommen auf mich nach Angaben des Arztes ca. 200.- bis 250.- € zu.

Ich bin im Moment mit einer Wurzelbehandlung in Arbeit. Ich habe eine Krone drüber und die Wurzel ist krumm. Ebenso spricht die Z..ärztin immer etwas vom Nervenstrang, was ich nicht ganz verstehe. meine 1-ste Sitzung dauerte 2h die 2-te bis 4-te 1,5h. Ich hoffe das am kommenden Donnerstag der Zahn und Krone geschlossen werden kann. Meine Selbstkosten per Kostenvoranschlag liegen bei 389,00€. Und ganz ehrlich gesagt, glaube ich nicht das es dabei bleibt. Ich werde sehen. Die Schmerzen sind endlich weg. Toi Toi Toi

So ich bin es noch einmal, meine Behandlung wurde nach 4 Sitzungen abgeschlossen. Die letzten beiden Sitzungen haben ebenfalls ca 1,5 h gedauert. Der Zahn stand schon unter Eiter .Mikroskopische Wurzelbehandlung wurden durchgeführt. Meine Kosten die ich selbst tragen muss liegen genau bei 350,92€. Ich soll mich in einen Jahr noch einmal vorstellen.Im ganzen hatte ich während dieser Behandlungen sehr wenige Schmerzen. Ich habe bei den ersten beiden S.... Spritzen bekommen. So dies kurz und ich wünsche mir und den anderen alles Gute

Wurzelbehandlung obwohl ich keine Schmerzen hatte?

Hallo habe vor 1 Jahr meinen Zahnarzt gewechselt und sonst nie Probleme mit meinen Zähnen gehabt.
Der Zahnarzt meinte dann, das ich an einem Zahn eine Wurzelbehandlung brauche, die sehr tief sein soll, obwohl ich an diesem Zahn zuvor nie schmerzen hatte?
Als  die dann gemacht wurde, hatte ich öfter Probleme mit diesem Zahn
er schmerzt seitdem  öfter und der Zahnarzt schiebt dies immer auf andere Dinge ich denke er hat meinen Zahn kaputt durch diese Wurzelbehandlung die ich meiner Meinung nach eigentlich gar nicht gebraucht hätte gemacht oder was meint ihr?

...zur Frage

Frage an alle Zahnärzte: Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll?

Ich habe einen abgestorbenen Zahn (kleiner Backenzahn), der bisher keine Probleme macht. Ich kann damit gut kauen. Er ist blombiert und ohne Karies. Er verursacht keine Schmerzen. Mein Zahnarzt sagt dass nun eine Wurzelbehandlung nötig ist. Er sagt, ein toter Zahn kann sich entzünden. Nur, nach einer Wurzelbehandlung ist der Zahn ja immernoch tot. Warum kann man den Zahn nicht so lassen wie er ist, solange er nicht stört.

...zur Frage

Zahnarzt Behandlungsfehler. Falscher Zahn behandelt? Schmerzensgeld?

Vor ca. 6 Monaten wurde mir an einem Zahn eine Füllung gemacht und mein Zahnarzt meinte, dass es möglich sei, dass evtl irgendwann eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss. Vor ca. 4 Wochen bekam ich dann starke Schmerzen und ich bin zur Vertretung da mein Zahnarzt Urlaub hatte. Habe dem Vertretungsarzt meine Situation geschildert und er meinte dass eine Wurzelbehandlung gemacht werden sollte. Diese wurde dann gemacht ohne Röntgenbild oder andere Untersuchungen. Nach der Behandlung bestanden die Schmerzen weiterhin und ich bin nach 3 Wochen zu meinem Zahnarzt. Dort wurde jetzt entdeckt dass der falsche Zahn wurzelbehandelt wurde. Mein Zahnarzt hat daraufhin den richtigen Zahn (bereits stark akut, entzündeter Nerv) behandelt.. Muss aber natürlich die Wurzelbehandlung am falschen Zahn auch zu Ende bringen.

Nun meine Frage.. Besteht in meinem Fall Anspruch auf Schmerzensgeld oder ähnliches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?