Wie lange dauert eine Überweisung von der Sparkasse zu comDirekt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Überweisungsfristen sind gesetzlich festgelegt, wenn die Bank davon abweicht, kannst du sogar Schadenersatz verlangen. Bei beleglosen Überweisungen (Online, Terminal) muss das Geld am nächsten Bankarbeitstag beim Empfänger sein, bei Papierüberweisungen am übernächsten Bankarbeitstag. Das mit max. 3 Tage ist völliger Quatsch und mag mal in der Vergangenheit gegolten haben.

Wichtig bei der Frist ist aber, dass du den Annahmeschluss für Überweisungen nicht verpasst. Manche sind da sehr kulant und machen Schluss um 18 Uhr, andere bereits um 12 Uhr.

Ein Bankangestellter, der da die Überweisungen per Hand einzelne ausführt, ist sehr sehr lange Geschichte, das läuft alles automatisch. Sofern die Käuferin das Geld beleglos Dienstag NACH Annahmeschluss abgeben hat, hätte es gestern da sein müssen. Frage doch mal nach, ob sie es beleglos oder auf dem Papier gemacht hat und wenn die Fristen überschritten wurden, mache deine Bank zur Sau

Von meinem online Girokonto bei der Sparkasse dauerte im Februar 2016 eine Überweisung auf mein Konto bei der Comdirectbank einen Werktag.

Das ist im BGB geregelt:

§ 675s
Ausführungsfrist für Zahlungsvorgänge

(1) Der Zahlungsdienstleister des Zahlers ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Zahlungsbetrag spätestens am Ende des auf den Zugangszeitpunkt des Zahlungsauftrags folgenden Geschäftstags beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht; bis zum 1. Januar 2012 können ein Zahler und sein Zahlungsdienstleister eine Frist von bis zu drei Geschäftstagen vereinbaren. Für Zahlungsvorgänge innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, die nicht in Euro erfolgen, können ein Zahler und sein Zahlungsdienstleister eine Frist von maximal vier Geschäftstagen vereinbaren. Für in Papierform ausgelöste Zahlungsvorgänge können die Fristen nach Satz 1 um einen weiteren Geschäftstag verlängert werden.

Eine Überweisung dauert keine drei Tage. Wenn die Überweisung tatsächlich noch am Dienstag bearbeitet wurde, hätte sie am Mittwoch ankommen müssen, sonst am Donnerstag.

PS: Wenn der Absender noch Papier-Überweisungen benutzt, kann sich die Laufzeit um einen Tag verlängern.

1

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen