wie lange dauert eine schwellung nach zahn ziehen in der Backe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihh, wie fies! Naja, wie lange genau es geschwollen bleiben wird, kann Dir wohl keiner so genau sagen. Aber Du solltest weiterhin gut kühlen. Ansonsten sind kleinere Blutung nicht weiter schlimm, ist ja immerhin eine offene Wunde. Sollte es aber gar nicht aufhören, dann so schnell wie möglich nochmal zum Arzt gehen.

Hi :-)...kommt darauf an wie schnell dein Körper div. OPs "verdaut". Manche haben gar keine Schwellung und andere erholen sich erst nach einigen Tagen davon!

müsste eig. so nach 1 Woche weggehen wenn nicht dann 2 Wochen wenn immer noch nicht dann sprech deine Mutter mal an

Bleibenden Zahn ziehen lassen - Schmerzen/Beruhigen?

Hallo liebe Community! Mein Stiefbruder muss sich morgen einen Zahn ziehen lassen, und hat höllische Angst davor! Er zittert jetzt schon, und weigert sich auch morgen mitzufahren... Er meint, er wird die Schmerzen nicht aushalten (weil, glaube ich, der Zahn bei der Wurzel etwas eitrig und entzunden ist) und dieses bekannte "Knacks"-Geräusch macht ihn fertig. Könnt ihr mir vlt sagen, ob es wirklich wehtut? Und was er zur Beruhigung machen kann (außer Tee trinken, Musik hören, Autogenes Training)? Er hat nun schon so lange Probleme mit dem Zahn, und ich will doch, dass es ihm besser geht :(

...zur Frage

Zahnarzt anzeigen wegen falscher Behandlung?

Kann man den zahnarzt wegen einer "falsche Behandlung" anzeigen ? Er sollte mir ein backenzahn entfernen und hat dann eine wurzel drinnen gelassen obwohl er die wurzel sehen müsste weil er nach dem zahn ziehen die wunde gesäubert hat und nochmal nach geguckt hat . Nun hab ich ne schwellung Entzündung und schmerzen weil die wurzel noch drinnen ist . Ich war dann in der zahn Klinik und die Ärztin hat mir dann gesagt das da noch eine wurzel drinnen istund der arArzt die wurzel gesehen haben müsste weil die wurzel weiter oben sitzt . Jetzt muss ich paar tage tabletten gegen die schwellung und Entzündung nehmen weil die Entfernung sonst trotz der Betäubung schmerzhaft wäre :( !

...zur Frage

Extreme Schwellung bei Wurzelentzündung.

Ich habe eine tiefsitzende Wurzelentzündung im unteren rechten Backenzahn. Schmerzen waren in den letzten Tagen unerträglich, nun werden sie besser. Ich nehme auch seit 2 Tagen Antibiotika. Gestern war ich noch einmal bei der Ärztin und sie hat mir den Zahn von oben aufgebohrt, auch den nebenbei weil sich die Entzündung ausgeweitet hat.. Ich bin schon mit einer leichten Schwellung hingegangen doch mittlerweile ist diese immer schlimmer geworden. Die Schmerzen ziehen sich bis ins Ohr. Gestern hatte ich auch ziemliche Kopfschmerzen. Auch rechts unterhalb der Zunge spüre ich eine deutliche Schwellung, ich weiß aber nicht was das ist, Speicheldrüse oder Lymphknoten vielleicht? Ich wollte jetzt wissen ob das normal ist dass dass so stark überall runderhum anschwillt obwohl die Schmerzen im Zahn schon besser werden. Die eigentlichen Schmerzen kommen jetzt nur noch von der Schwellung direkt.

...zur Frage

Backzahn ziehen lassen obwohl keine Schmerzen?

Hallo....

Ich war heute beim Zahnarzt weil meine blombe raus gefallen ist an dem Backenzahn unten rechts, wo schon eine Wurzelbehandlung war oder ist. Meine Ärztin sagte so vor 3 Monaten das der Zahn evtl raus muss. So und heute musste ich ja hin weil die blombe rausgefallen ist. Sie hat es geröntgt und sagte der Zahn muss raus :'( weil der unten gebrochen ist an der Wurzel und man könnte ihn jetzt nur noch ziehen und ein Implantat setzen. Mir haben jetzt einige angeraten, das zu machen. Ich bin 23 Jahre alt. Es könnte auch erst nach ein Jahr ein Implantat gesetzt werden bis Knochen nachwächst, aber ich habe keine Schmerzen. Muss das wirklich sein?

Danke

...zur Frage

Schwellung drei Wochen nach Weisheitszahn OP?

Mir wurden vor etwas über drei Wochen alle vier Weisheitszähne operativ entfernt. Nach etwa zwei Wochen waren die Wunden komplett verheilt, die Schwellung war weg und auch die Blutergüsse sind verschwunden. Jetzt hat eine Seite seit gestern wieder eine leichte Schwellung. Nicht annähernd so stark wie nach der op aber dennoch sichtbar. Auf dieser seite kann ich nicht gut kauen, schmerzen habe ich aber gar keine und blau ist es auch nicht. Auch innen sieht alles normal aus, genau wie auf der anderen seite. Auf der Seite der Schwellung war der Zahn ein bisschen problematisch bei der Entfernung. Als ich nach einer Woche zur Nachsorge beim Zahnarzt war meinte er, alles wäre gut. Jetzt frage ich mich ob die Schwellung von einer Entzündung kommt, da ich ja keinerlei Schmerzen hab bin ich mir unsicher. Von was könnte es noch kommen? Wenn es nicht besser wird gehe ich natürlich am Montag sofort zum Zahnarzt oder morgen falls es schlimmer wird. Ich dachte ich frage trotzdem mal ob jemand eine Idee hat was das sein könnte.

Lg und Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Medikament gegen Schwellung (Weisheitszahn)

Hey Leute ich hab ein kleines fieses Problem... ich bin im Moment in ständiger Behandlung wegen meiner Weisheitszähne die einfach nicht raus kommen wollen und im März entfernt werden. Jetzt fing es vorhin aber an, dass mein Zahnfleisch anfing zu pochen und mittlerweile ist es ziemlich übel angeschwollen und tut verdammt weh. Gibt es irgendwas das ich nehmen kann, damit die Schwellung und die Schmerzen weg gehen? Zum Zahnarzt kann ich ja nun nicht mehr.... Ibu vlt gegen die Schmerzen... aber die Schwellung?? :/ Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?