Wie lange dauert eine Privat- / Geschäfts-Insolvenz?

6 Antworten

Die Insolvenz dauert immer noch 6 Jahre (Wohlverhaltensphase), zuzüglich drei weiteren Jahren Schufa-Bereinigung in denen es schwer ist etwas Neues zu starten und der Zeit, die man für die Gläubigerverhandlungen benötigt.Es gibt einen einfacheren und wesentlich kürzeren Weg. Ich habe die Insolvenz in England mit Hilfe einer Beratungsfirma gemacht (www.abcconsulting.info). Da hat das ganze nur ein Jahr gedauert und ich habe inzwischen wieder eine GmbH hier. Die Beratung bei denen kostet Nichts, daher geh vielleicht einfach mal dort hin, ich bin im Nachhinein voll davon überzeugt und kann das nur jedem empfehlen, egal ob auf eigene Faust oder mit einem Berater, man kann wieder auf die Beine kommen.Nähere Details beantworte ich Dir gerne per Email, einfach schreiben...Viele GrüßeBodo

Hallo.Muss man englich können wg d.Beratungsfirma in England?Und wirklich kostet nichts???

0

Mir wurde gesagt das selbst nach den 6 bis 7 Jahren und nach Erteilung der Restschuldbefreiung diese Privatinsolvenz in der SCHUFA mindestens noch 1 weiteres Jahr nachlesbar ist.

6 Jahre,von der Eröffnung des Insolvenzverfahrens an gerechnet.Bei mir jedenfalls ist es so-und ich bin während dieser 6 Jahre in der "Wohlverhaltensperiode".

Wann bist du in die Insolvenz gegangen wenn ich fragen darf?

0
@angeleyes

Im Mai 2006 ist das Verfahren am Landgericht Chemnitz eröffnet wurden,ab da zählen die 6 Jahre.Zuvor habe ich schon über die Schuldnerberatung 8 Monate ohne Ergebnis mit den Gläubigern verhandelt.

0

Ich denke, dass die Änderung auf 5 Jahre erst vor kurzem gemacht wurde, so wie ich gehört habe irgendwann 2007. Ob das stimmt wie gesagt, weiss ich leider nicht...

0
@angeleyes

Ist das denn für Dich so besonders wichtig? Also,mir ist es fast egal....

1

Auto per Finanzierung gekauft, dann Insolvenz, wem gehört das Auto?

Mal angenommen man Finanziert ein Auto, 4 Jahre später wird ein Privat Insolvenzverfahren eröffnet in dem die Restsumme der Finanzierung mit einberechnet worden ist. Wem gehört das Fahrzeug denn ? Das Fahrzeug wird benötigt um zur Arbeit zu kommen. Zur Zeit läuft das Restschuldbefreiungsverfahren.

...zur Frage

Kann man trotz Privater Insolvenz einen Besuch vom Obergerichtsvollzieher kriegen?

In diesem Fall wurde mit Zwangsvollstreckung, trotz Privater Insolvenz, gedroht. Schuldner ist in Wohlverhaltensphase und hat diese Schuld (Strafe ca. 1400€ für bauordnungsrechtliche Maßnahmen)jetzt erhalten, da das Landesverwaltungsamt drei Jahre für seine Entscheidungsfindung benötigt hat. Schuldner hat ja schon P.I. Soll er jetzt zahlen, und wenn ja dann wie?

...zur Frage

Darf ich während des privat Insolvenz einen Vertrag machen?

Hallo,

Ich bin im privat Insolvenz und befinde mich schon in der Wohlverhaltensphase. Darf ich eigentlich in der Wohlverhaltensphase einen Mobilfunkvertrag abschließen, eine Allnetflat für 25 Euro im Monat. Ich habe nicht vor, neue Schulden zu machen, und werde diese immer zahlen.

...zur Frage

Was passiert dann?(Insolvenz)?

Was kann passieren wenn man während einer Privat Insolvenz das Guthaben der Strom abrechnung nicht abgibt?

Fliegt man dann aus der Insolvenz oder wie ist das dann? Zurzeit befinde ich mich in der Wohlverhaltensphase.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Insolvenz, Steuererstattung

Hallo, bin seit 2008 in der Insolvenz. Seit April 2009 in der Wohlverhaltensphase! Jetzt ist folgender Fall eingetreten: Ich habe für 2009, 2011, 2012 eine Steuererklärung gemacht. 2009 und 2011 ist unter 100€ zurückzuerstatten. Für 2012 allerdings 1.900€ zuviel bezahlt - ich habe vielleicht Luftsprünge gemacht. Denn, mein Berater und Insolvenzverwalter haben beide gesagt in der WVP kann ich Rückerstattungen behalten. Jetzt kommt das Finanzamt und sagt: ich hatte bei ihm auch Schulden, also wird alles verrechnet und ich kriege NIX. Noch ein paar Fakten: Mein Mann ist auch in der Insolvenz, hat aber beim FA keine Schulden gehabt. Und, die hohe Rückzahlung ist entstanden weil ich 2012 die ersten Monate in einer falschen Steuerklasse war. Jetzt suchen wir (ich und Berater) nach einem Schlupfloch. (Ich habe mich endlich nach erfolgreicher Ausbildung angefangen um Führerschein zu bemühen, der wäre jetzt futsch!!) Er meinte mal etwas gehört zu haben, dass das FA nur 2 oder 3 Jahre lang verrechnen darf?? Und, wenn ich die richtige Lohnsteuer gehabt hätte, hätte ich zwar minimal % mehr vom Lohn abtreten müssen - aber nie in solch einer Höhe. Also habe ich letztes Jahr dem FA etwas "geschenkt" und jetzt werd ich dafür bestraft???

Wer kann helfen? Es gibt doch bestimmt §-Füchse die Möglichkeiten sehen das Geld zu fordern!!?

Daaanke

...zur Frage

Guthaben aus Stromabrechnung in der Insolvenz behalten?

Hallo, ich hab ein ziemlich hohes Guthaben aus der Jahresabrechnung. Nun bin ich seit einem knappen Jahr in Insolvenz. Der Stromversorger möchte nun etwas von meinem Insolvenzverwalter, ansonsten dürfen die es angeblich nicht auszahlen. Darf ich es behalten oder fließt es in die Insolvenzmasse? Ich bin nicht sicher, ob es bereits die Wohlverhaltensphase ist. Hängt es evtl. auch damit zusammen, ob oder ob nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?