Wie lange dauert eine MRT Untersuchung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Dauer kommt auf verschiedene Faktoren an.

Zum einen wie groß der Bereich ist der Untersucht wird und zum anderen auf die Auflösung der Unterscuhung. Ich denke bei Krebsverdacht ist die Auflösung relativ hoch, damit man auch kleine Tumore findet.
Bei meinem Knie dauerte das MRT ca. 10 Minuten, beim Kopf (Verdacht auf Blutungen) fast eine halbe Stunde.

Direkt nach der Untersuchung findet oft eine erste Auswertung statt, auch damit man sieht ob alles korrekt gelaufen ist. Da kann man evtl schon was sagen. DIe vollständige AUswertung kann aber etwas dauern, einpaar Tage evtl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer darauf an, welcher Bereich des Körpers überhaupt untersucht wird und ob man während der Aufnahmen Besonderheiten sieht, welche noch mit der Gabe eines Kontrastmittels abgesichert werden müssen.

Ein MRT kann mal nach wenigen Minuten beendet sein, es kann aber auch durchaus eine Stunde oder länger dauern. Daher ist es leider unmöglich zu sagen, wie lange diese Untersuchung bei Deinem Vater dauert.

Ich drücke Euch aber die Daumen, dass da nichts schlimmes heraus kommt.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
05.07.2016, 16:39

Einige Leute schreiben hier, dass die Untersuchung gerade mal 15-20 Minuten dauert. Das kann zwar mal so sein, aber gerade wenn man einen Krebsverdacht hat, wird man genauer untersuchen und dann dauert auch die Untersuchung an sich viel länger. Eine Viertelstunde braucht man schon fast alleine für die Vorbereitungen zur Untersuchung und sollte man dann auch noch Aufnahmen mit Kontrastmittel machen, dauert das nochmal wieder länger.

Also zwischen 15 Minuten bis zu 2 Stunden ist alles möglich.

Eine grobe Antwort bekommt man zwar schon sofort, aber je länger das MRT gedauert hat, um so länger dauert auch die Auswertung und so kann es durchaus auch passieren, dass man erst nach 1-2 Tagen eine richtige Antwort bekommt.

1
Kommentar von amazingjule
05.07.2016, 16:41

vielen Dank für deine ausführliche Antwort :) er hat vorher einen Liter Ananassaft als Kontrasmittel trinken müssen. Er ist immer noch drin. Mal schauen was sie uns gleich sagen

0

Bei mir hat es eine halbe Stunde gedauert (Zeit in der Röhre), nicht die Wartezeit (ich habe 1 Std. gewartet). Hinterher bekommt man in der Regel keine Auskunft. Die Mitteilung wird dem Arzt zugestellt, der das MRT beantragt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amazingjule
06.07.2016, 09:50

Hallo danke für deine Antwort :-) bei meinem Papa hat es 2h gedauert und sie haben da schon erkennen können, dass es kein Tumor ist :)!

0

nur wer in der Röhre ist muss kein Krebs haben.

Nur wenn was akutes ist,spricht der Arzt deinen Vater direkt an.Sonst kommt der bericht an den Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amazingjule
05.07.2016, 15:52

Ja es ist diesmal aber konkret deswegen :) er hat einen Tumor an der Leber und das muss untersucht werden

0
Kommentar von amazingjule
05.07.2016, 16:08

Danke :)

0

20 Minuten und ja, man weiß gleich danach Bescheid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10-15 min. Bekommt paar Tage später 1 Bericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amazingjule
05.07.2016, 15:51

also wird man danach noch nichts sagen?

0
Kommentar von SoccerLife
05.07.2016, 15:51

nein

0
Kommentar von amazingjule
05.07.2016, 15:53

okay danke

0
Kommentar von Sternenmami
05.07.2016, 16:36

Jedes MRT dauert unterschiedlich lang. Das kann auch durchaus mal eine Stunde oder länger dauern.

Ich war schon häufiger im MRT. Die kürzeste Untersuchung dauerte 20 Minuten, die längste Untersuchung knapp 2 Stunden.

0

Ich schätze mal ca. 1/2 Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?