Wie lange dauert eine Blutspende? Und darf man vorher eine Asperin nehmen?

6 Antworten

Den Einstich merkt du trotzdem, Aspirin blockt das Schmerzempfinden fast garnicht. Daher kannst du dir das sparen.

Hallo,eine Blutspende dauert idR 20-max.30 Minuten! Es kommt immer ein wenig darauf an,wie gut das Blut läuft. Arzneimittel dürfen normalerweise vorher nicht eingenommen werde. Teile das immer vor einer spende mit!

Inkl. ärztlicher Untersuchung (vorher), Temperaturmessung, Blutdruckmessung,
und anschließendem Frühstück bzw. Buffet?

0

MAXIMAL 15 min, und NIE, NIE länger. Egal bei welchem Blutspendedienst, schwöre.

0

VORHER eine Mahlzeit essen, ganz normal, ausreichend trinken, gesund sein, sich auch so fühlen, Personalausweis mitnehmen. Nimm Dir mal 90 min Zeit, dann hast Du keinen Zeitdruck. Man weiß ja nie wie viele vor Dir da sind und wie viel Ruhe Du gern noch nach der Spende hast. Spende selbst: bei den meisten Menschen zwischen 5 und 10 min, NIE länger als 15 min, dann nicht mehr verwendbar. Wer was anderes behauptet hat keine Ahnung.

Angst musst Du nicht haben, ist wirklich nicht schlimm. Check vorher beinhaltet Blutdruck, Temperatur und den Hämoglobinwert (roter Blutfarbstoff/Eisenwert), Spendebedingungen lesen, Fragebogen ausfüllen, bei Spendearzt Gespräch/ggf. kleine Untersuchung. Im Prinzip ein reiner Aufwand von 30 min, aber zwischen den einzelnen Handlungen ist halt immer bissel Zeit und eben hinterher noch etwas Ausruhen angesagt. Wer unter Zeitdruck kommt ist einfach nur genervt und hat eher Kreislaufprobleme als ein entspannter Mensch.

Achja, Aspirin möglichst nicht nehmen, wenn doch genommen, bitte angeben. Dann fragt der Arzt warum, daraus leitet er ab, ob Spende möglich oder nicht. Zumindest ist aber aber jedesmal wichtig, ALLE Medikamenteneinnahmen anzugeben, weil davon die Weiterbehandlung des gespendeten Bluts abhängt.

0

Was möchtest Du wissen?