wie lange dauert ein MRT an der hüfte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Aufnahmedauer ist von der Größe der untersuchten Körperregion abhängig. Bei einzelnen Organen beträgt die Zeit weniger als eine halbe Minute. Bei einem Ganzkörper-MRT kann die Aufnahme bis zu einer Stunde dauern. Im Durchschnitt dauert eine Untersuchung aber nur wenige Minuten.

http://www.qualimedic.de/kernspintomographie.html

Meist dauert es erst mal, bis man dran ist und dann müssen meist noch die Bilder samt Diagnose abgewartet werden.

Selbst wenn du nur ein paar Minuten im MRT bist, dauert das Ganze schon eine Weile.

Eine Untersuchung bei der mann nur "ein paar Minuten" in der Röhre liegt kenne ich nicht. Es werden immer mehrere Sequenzen angefertigt, die auch geplant werden müssen. Die kürzeste Untersuchung dauert bei uns im Institut ca. 15 min.

0

erstmal zur erklärung, die schnappende hüft ist KEIN hüftgelenksproblem sonder ein muskuläres bzw eine sehnenproblem! die ursache für die schnappende hüfte ist die sehne des musculus tensor facia lata. dessen sehne kommt oben von der hüfte und zieht bis hinunter zum knie. hier ein bild: http://www.rad.washington.edu/atfascialata.html auf dem rechtren bild siehst du die lange weiße sehne welche vom becken bis zum knie reicht. da problem bei der schnappenden hüfte ist die sehne. die sehne schnappt oder springt über den hüftknochen (trochanter major) hinweg was dann dieses typische "knuck" geräusch verursacht. auf die dauer führt das zu den entzündlichen vorgängen wie es jetzt bei deiner tochter der fall ist. die therapie und der ansatz des arztes den muskle zu behandeln sind also nicht verkehrt. physiotherapeutisch wird behandelt indem man: - die sehne/ den musklen dehnt - massage v.a. querfriktion - beinachsentraining und kräftigungsübungen - schmerzlindernde elektrotherapie da bei deiner tochter wohl schon ein entzündlicher prozess vorgelegen hat wurde dieder durch die dehnung verschlimmert. die dehnung müsste man dann wieder aufnehmen wenn dei entz abgeklungen ist. bis dahin kann die stelle auch gekühlt werden z.b. mit der guten alten quarkpackung. wie gesagt, alle therapieansätze waren nicht verkehrt unjd der arzt hat schon recht was den muskel angeht. nur der zeitpunkt war ungünstig da die entz schon am laufen war. also muss erst die entz beseitigt werden bevor man weiter therapieren kann. gruss

Etwa 20 Minuten liegst du in der "Röhre" mit Vorbereitungen etwa eine halbe Stunde. Wenn alles gut geht, bist du dann wieder draußen. Manchmal verwackelt es, dann dauert es einige Minütchen länger.

sach ich doch...

0

20 min. schätze ich.

Was möchtest Du wissen?