Wie lange dauert durchschnittlich eine Gastritis an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die bescheuerten Antworten unter mir sollte man weniger beachten.

Ich hatte eine chronische Gastritis, hab ich 5 monate am stück gehabt, die normale Gastritis hält ohne Behandlung ca. 3 Wochen an, heilt ohne Behandlung aber selten aus und wird chronisch.

Was du bei einer Gastritis nicht essen und trinken darfst ist folgendes:

Keinen Alkohol, keinen Kaffee, keinen SCHWARZEN Tee, alle anderen Tees sind natürlich erlaubt, keine Energy Drinks, keine Softdrinks, keinen Eistee, letztere weil sie zu Süß sind, keinen bzw nur sehr wenig Süßkram, nichts Fettiges, nichts extrem Saures z.B. ein viel zu saurer Apfel, nichts zu heißes und nichts zu kaltes, zu salziges und zu scharfes natürlich auch nicht. Reintheoretisch bleibt da nicht viel, und das ist ätzend, aber während der Gastritis ist es besser, wenn man eine Diät hält, um 1. Schmerzen und 2. der chronischen Erkrankung aus dem Weg zu gehen. Diesen Ernährungsplan wurde mir von einem Gastroenterologen empfohlen. Jeder, er meint, er wisse mehr und der was anderes behauptet hat keine Ahnung.

Gastritis gibt es auch chronisch; und lass Dir vom Arzt einen Ernährungsplan geben.

Dauer unterschiedlich. Kein Kaffee, nicht rauchen, kein fettiges Essen !!!

akute Gastritis - dauer

Hallo ihr Lieben,

ich habe seid Dienstag die Diagnose einer Akuten Gastritis. Wie lange dauert so etwas, bis das wieder weg ist? also ich habe am Freitag gedacht es wäre weg und den Fehler des Feiern gehens gemacht. Das es dadurch natürlich jetzt wieder da ist, ist klar.

Aber gibt es da so eine Zeitspanne, in der sie eigentlich verschwinden sollte? Habe das Medikament Omeprazol 20mg. Darf wenn es schlimm ist 2 nehmen, sonst eine. Also ich kann schon wieder gehen und esse Gemüsesuppe und Kartoffeln und Toast, aber mir ist halt schon noch ziemlich schlecht manchmal.. und so Druck im Bauch... mag mich halt ungern eigentlich bewegen. Bin aber ab heute auch wieder arbeiten.

Danke für Antworten :)

...zur Frage

Gastritis wie lange dauert die heilung

hallo habe seit montag eine gastritis wie lange dauert es bis sie kommplet verheilt ist und ich nichts mehr an brennen und oberbauchschmerzen merke. vielen lieben dank.

...zur Frage

Wie lange dauert es durchschnittlich bis man den Bau eines Hauses abbezahlt hat?

Wie lange dauert es durchschnittlich, bis man nach einem Hausbau wieder schuldenfrei ist?

...zur Frage

Wie lange dauert eine Teilungsversteigerung einer Erbengemeinschaft durchschnittlich?

...zur Frage

Ist es sehr schlimm, wenn ich jetzt Pantoprazol auf Dauer nehmen würde (Nebenwirkungen & Allgemeines)?

Ich hatte 2013 knapp ein Jahr lang eine Magenentzündung (Gastritis). 2014, nach der 2. Magenspiegelung, hieß es, ich solle noch eine Woche Pantoprazol nehmen, dann wäre alles wieder gut. Gesagt, getan. Im August 2016, machte ich ein ca. dreiwöchiges Praktikum und verspürte da immer ein Druck im Bauchbereich. Auch davor hatte ich immer den Druck, lies mich aber nicht durchchecken.

Im März 2017 bekam ich wieder einen Magenspiegelungstermin. Es wurde wieder eine Magenentzündung festgestellt. Ich solle 4 Wochen Pantoprazol nehmen, hieß es. Nach dem Absetzen schien es zumindest nach den ersten Tag wieder gut zugehen. Nach kurzer Zeit wieder diesen Druck im Bauch, verbunden mit bisschen Blähungen, trotzdem sehr unangenehm.

Allerdings hatte ich noch Pantoprazol im Haus, da man mir zuviel verschrieb. Also nehme ich jetzt schon seit ca. 3 Tage wieder Pantoprazol (20 mg früh und 20 mg Abend) und die Blähungen sind nach der dritten Einnahme wieder verschwunden. Also lässt sich daraus schlussfolgern, dass, logischerweise, der Magen wieder Probleme schafft.

Ehrlich gesagt habe ich die Schnauze voll und dabei rege ich mich überhaupt nicht auf und habe trotzdem dauerhafte Gastritis mit kurzen Unterbrechungen. Aber mir sind Blähungen zu unangenehm, daher bin ich froh, dass mir Pantoprazol half.

Nun zu meiner Fragestellung: Ich trinke kein Alkohol, nahm noch nie die Pille, rauche nichts und nehme auch sonst keine Schmerzmittel o. Ä. Kann ich daher auch dauerhaft Pantoprazol nehmen und was wären die Folgen bzw. Kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden kommen?

Es wäre schön, wenn Leute die sich mit das Thema gut auseinandergesetzt haben und auch (angehende) Ärzte sich die Zeit nehmen, mir zu antworten. Gerne auch Leute aus den Gesundheitsbereich bzw. sonstige Experten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?