Wie lange dauert die Auszahlung von Übergangsgeld der RV bei einer Kur?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Antwort der identischen Zahlung also ÜG -KG ist nicht richtig. Das ÜG beträgt lediglich 68% des Nettogehaltes.

Gezahlt wird nach dem Ende der Maßnahme. Bei Bedürftigkeit ist nach Absprache mit dem Leistungsträger eine Zwischenzahlung nach begründetem Einzelfall möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmal, jetzt muss ich doch etwas weiter ausholen:

Ich war krank geschrieben und nach 6 Wochen hat die Krankenkasse mit Krankengeld bei mir die "Lohnfortzahlung" geleistet. Die Krankenkasse hat mir dann eine ReHa - Maßnahme empfohlen und mit Beginn dieser Maßnahmen auch die Zahlungen eingestellt. Ich bekam einen Bescheid meines RV-Trägers, der mir dann die weitere Zahlung für den Zeitraum der ReHa zugesagt hat. Wenn ich mich recht erinnere war der Auszahlungsbetrag minimal niedriger als das Krankengeld. Ist aber nicht weiter ins Gewicht gefallen. Nach Beendigung der Kur hat die KK die Zahlung wieder aufgenommen. Irgendwann in den Monaten danach bekam ich von der Rentenversicherung einen Nachweis über die Zeiten (so einen Zettel den man einmal im Jahr bekommt für die Rentenversicherung). Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Wenn Du noch was wissen möchtest gerne wieder,

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ging bei mir rel. schnell. Kein Unterschied zum Gehalt/Krankengeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?