Wie lange dauert die Ausbildung für einen Welpen in der Hundeschule?

7 Antworten

Wir waren im Welpenkurs und anschließend im Junghundkurs. Immer Samstags, der Kurs hat jeweils 80 Euro gekostet. Dafür haben wir immer deutlich länger, als eine Stunde "gearbeitet", jeder Kurs ging über 10 Wochen.

Ich kann es nur empfehlen, daran teilzunehmen. Spielerisches Lernen ist ein echter Gewinn für beide Seiten und der Hund lernt noch viele Sachen kennen, die ihn zu einem stabilen und sicheren Alltagsbegleiter machen.

Das kommt darauf an, wie Du mitmachst. Nicht der Hund lernt in der Hundeschule, sondern der Mensch. Das Training dient im Grunde genommen nur dazu, Euren Leistungsstand zu kontrollieren und Euch neue Tipps mit auf den Weg zu geben. Arbeiten muß man mit seinem Hund aber selbst - jeden Tag zu Hause. Wenn man das nicht tut, nützt einem die beste Hundeschule nichts.

Ausbildung? Meinst du die normale Erziehung oder eine spezielle Ausbildung zum Begleithund zb.

Wenn es um die normale Erziehung geht: das Tier wird in der Hundeschule nicht ausgebildet sondern du. DU lernst dort, wie du den Hund zu Hause 24/7 erziehst.

Bevor die eigentliche Hundeschule beginnt, solltest du mit dem Welpen in eine Welpengruppe gehen. Da lernt das junge Tier den Umgang mit anderen Hunden und du die ersten Grundlagen.

Ein Welpe ist viel Arbeit, viel Zeit, viel Aufwand.

Für die Kosten gibt es keine klare Richtlinie. Da musst du vor Ort nachfragen - sollte jedoch das schon ein schwieriges Thema sein, dann frage ich mich, ob denn genug Geld für medizinische Versorgung da ist. Eine Behandlung ist oft 3stellug und kann auch leicht mal 4stellig werden

Das kommt drauf an.
Wenn ihr fleißig übt und immer dran bleibt geht es natürlich schneller als wenn ihr nur übt, wenn ihr in der Hundeschule seit.
Die Kosten richten sich nachdem was die HuSchu so nimmt, das ist ja auch unterschiedlich.
Und dann kommt es natürlich drauf an was du unter "Ausbildung" verstehst. Grunderziehung ist ja noch was anderes als Vorbereitung auf Begleithundeprüfung und so weiter.

Ähm... hate to break it to you, aber in einer Hundeschule lernst du, wie du mit dem Hund umgehen musst und ihn erziehst. Der Hund lernt da fast gar nichts.

Und das dauert so lange, bis du checkst, worauf es ankommt und sicher im Umgang mit dem Hund wirst. Also je nachdem, wie schnell du lernst und vor allem aber ein Gefühl für den Hund entwickelst, geht das schneller oder länger 🤷‍♀️ hängt an dir.

Was möchtest Du wissen?