Wie lange dauert der Leasingantrag beim auto?

5 Antworten

Der Überschrift nach fragst du, wie lange ein Leasingvertrag dauert. Das sind z.B. 3 Jahre.

Im Text fragst du, wie lange die Bearbeitung des Vertrags dauert. Darüber gibt es keine allgemeingültige Vorschrift. Das kann wenige Minuten bist ein paat Tage dauern.

Du nimmst übrigens kein Auto, du mietest es. Das Auto gehört dir nicht.

Hi Zaptor1,

erst mal sollte man/frau wissen, ob dies ein Geschäftsauto ist, bei welchem die Sonderzahlung und die anschließenden Leasingraten auch steuerlich geltend gemacht werden können!

Beim Privatleasing ist dies nicht möglich und deshalb die teuerste Art, ein Auto zu finanzieren/leasen! Da hilft nur weiter sparen, bis ihr die Finanzierung tatsächlich schafft. Beim Privatleasing haben nur zwei einen finanziellen Vorteil dabei - der Autohändler und der Leasinggeber. Ihr habt zwar einen tollen, neuen Porsche Cayenne zu fahren, doch zu welchen Unkosten für euch!?!

Habt ihr hoffentlich die Kilometerabrechnung als Vertragsart gewählt und nicht die kostenträchtige Restwertvariante??? Hier kommt die große Überraschung bei der Endabrechnung/Rückgabe des Autos!

PS: Die Leasinganfrage ist heute eine Sache von unter 1 Stunde bei jedem normalen Leasinggeber...

Gruß siola55

... Bonität und ausreichender Score bei der Schufa vorausgesetzt!

0

Kann ich so nicht bestätigen. Wir durchleben aktuell eine Niedrigzinsphase. Das wirkt sich auch auf die Leasingrate aus. Ich finde z. B. 430 €/Monat für eine Fahrzeug mit einem NP von 100.000 € nicht zu hoch.

0
@lesterb42

...bei welcher Sonderzahlung/Anzahlung bitte? Ich schätze mal ca. 20.000 € - andernfalls handelt esich hier dann um ein Ballon-Leasing, d.h. der Leasingvertrag könnte bei Ablauf platzen wegen fehlender Bonität!

0

Porsche und Leasen das wird am Ende eine Dicke Rechnung für Dich und kein Auto das Du ja nicht bezahlt hast .  Du hast nur gemietet .  3 Jahre und viel Geld verschenkt . 

Was möchtest Du wissen?