Wie lange dauert das Hodenwachstum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also das was du meinst hat der Arzt etwas komsich ausgedrück oder du hast es ein wenig falsch verstanden.

Der Hoden wächst schon im Babyalter fertig aus. Er wird dann nicht mehr größer. Das Gewicht und die Schwerkraft lässt ihn jediglich später etwas tiefer hängen.

Was der Arzt meint ist das was in deinem Hoden passiert. Alles wächst und bewegt sich etwa bis du 25 Jahre alt bist. Ja echt so lange. Du bist jetzt praktisch Geschlechtsreif. Du kannst also jetzt schon Kinder zeugen.

Dieser Schmerz den du wahrnimmst sind aber tatsächlich mit deinem allgemeinem Wachstum verbunden. Du weißt ja das sich in der Pubertät die Hormone anfangen anders zu verhalten und viel mehr freigesetzt werden.

Mehr passiert eigentlich nicht. Das Testosteron wird zum größten Teil im Hoden produziert. Also arbeitet der. Stell dir vor du machst Gewichtheben und hast dann einen Muskelkater. Das ist vom Prinzip her ähnlich. Es bilden sich neue Zellen die einen größeren Teil produzieren können. Das heißt neues Gewebe. Das wurde noch nie berührt und ist somit unglaublich empfindlich.

Wenn du mal etwas daran rumspielst geht das schneller weg. Ich weiß, dass das weh tut. 

Simpel gesagt knallt der Hoden gegen deine Oberschenkel und dein Penis von oben drauf. Also trittst du dir praktisch selbst in die Eier ;) Um das zu vermeiden kannst du nachts die Hose mal weg lassen. Leg dich mal breitbeinig auf den Rücken und legst dein bestes Stück mal Richtung Bauchnabel. So können sich die Nerven mal ein wenig beruhigen und du hast auch einen Moment ruhe davor.

Bei weiteren Fragen kannst du mir gerne schreiben.

tJustDavid 20.08.2016, 15:15

Danke erstmal :). Würdest du trotzdem zum Artzt gehen?

0
Brizy983 20.08.2016, 15:18
@tJustDavid

Ja, ich sag dir auch warum. 

Hast du schon mal gehört das man sich den Hoden verdrehen kann?

Das ist an sich nicht schlimm, doch müssen die wieder richtig gedreht werden. Also ja, da die Möglichkeit besteht. Das kann dann auch ohne Behandlung gefährlich werden

0
tJustDavid 20.08.2016, 15:35

Ja davon habe ich gehört. Dann rufe ich (bzw meine Mutter) gleich mal beim Urologen an. Danke

1
SaschaL1980 20.08.2016, 15:47

Sei mir nicht böse, aber so einen Quatsch habe ich selten gelesen. Woher hast du bitte, dass die Hoden bereits im Babyalter völlig ausgewachsen sein sollen?

Ich würde an deiner Stelle mal Onkel Google fragen. Der hilft dir da bestimmt auf die Sprünge.

0
Brizy983 20.08.2016, 16:43
@SaschaL1980

Gut recherchiert aufs neue Ja sie wachsen im alter von 9 bis 14 Jahren, was aber aktuell nicht mehr stimmt, da das pubertierende Alter in zwischen viel früher beginnt. 

Lieber Sascha auch du kannst heute was lernen^^ Dieses Wissen stammt von Studien aus dem Jahr 1989. Das wurde bereits also mehrfach anders protokolliert. 

Durch neue Geräte ist es möglich den Hoden, der sich ja bekannter Weise im Hodensack befindet, genau zu messen. Wenn du an das Geschlecht eines Säuglings denkst, dann weißt du kleiner Penis großer Hodensack. 

Das ist der Beweis den ich dir liefern kann. Der Hoden an sich wächst, aber unauffällig gering. Daher rühren niemals die Schmerzen wie bei diesem jungen Mann hier. 

Das was wächst sind die Nebenhoden, die nun dem Hoden an sich ermöglichen zu arbeiten und Spermien zu produzieren. Die tun dann weh, da diese vorher kaum vorhanden waren. Die Nebenhoden sind weich und daher besonders empfindlich. Dieses nun neue Gewebe ist auch für den Jungen unbekannt, daher ist das was er als Schmerz wahrnimmt nicht unbedingt der Hoden, sondern mehr der Nebenhoden und/oder Samenleiter.

So guter Mann ich sag so etwas immer ungern, aber glaub nicht alles was du liest. Es gibt Menschen die Studieren, um solches Wissen zu erlangen. Wenn du das also genau wissen möchtest kaufe dir eines der teuren Medizinfachbücher und lese es genau nach. 

Leider ist das Internet und auch die Schule nur so weit in der Lage Wissen zu vermitteln wie es andere verstehen. Deshalb werden Lehrbücher selten aktualisiert. Wenn auf Menschen tausend verschiedene Informationen einprasseln versteht dieser gar nichts mehr.

Man will den Menschen also nicht "dumm" halten, sondern keine Kopfschmerzen bereiten.

Fazit: Es bringt nichts einen Jungen zu beunruhigen und Panik zu verursachen. Der Hoden wächst am meisten im Leib der Mutter. Danach ist es ein stetiges wachsen, welches mit dem Körper mit geht. Da spielt die Pubertät keine große Rolle, da der Hoden minimal mehr wächst. Das macht zu der Zeit übrigens fast alles Im Körper. Muskulatur und Festigkeit der Knochen z.B. verändern sich auch. und das kann klar weh tun.

Wenn du den Text vllt. nochmal liest, habe ich dort das selbe auch erklärt nur etwas anders formuliert. Mit dem Beispiel des Muskelkaters im Vergleich mit frischem Gewebe (Ja ich weiß, dass das biologisch nichts miteinander zu hat). 

Das wird Medizinisch auch als  "Hodenwachstum" bezeichnet. Gemeint ist aber "Hodensackwachstum" da durch neues Gewebe da eben mehr drin ist. 

0

Hallo tJustDavid,

das stärkste Hodenwachstum findet bei Jungs meistens ca. im Alter von 10-14 Jahren statt. Also müsstest du das gröbste wohl bald überstanden haben.

Ich finde es super, dass du bei solchen Dingen trotzdem zum Urologen gehst. Großen Respekt dafür!

Ich denke mal, dass dein Urologe Recht damit hat, dass die Schmerzen vom Wachstum kommen. Aber wenn sie dich beunruhigen, gehe trotzdem einfach nochmal hin. Sicher ist sicher, und dein Arzt hat sicher auch Verständnis dafür, dass du dir Sorgen deswegen machst.

LG Sascha

Was möchtest Du wissen?