Wie lange dauert bei einem Hund die Periode?.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Deine Hündin wird wohl läufig sein. Du musst nur darauf achten, dass sie keinen Kontakt mit Rüden hat, es sei denn, Du legst Wert auf Nachwuchs.Manchmal sind Hündinnen auch ein wenig verrückt, büchsen aus und versuchen alles um zu einem Rüdi zu kommen. Also aufgepasst! In Tierfachgeschäften gibt es spezielle "Höschen" für die Wohnung um Decken, Polster, Teppiche etc. vor Verunreinigung zu schützen. Falls die Dauer der Läufigkeit nicht abhängig von der Rasse ist, sollte es nach spätestens 3 Wochen ausgestanden sein. Wenn ich mich richtig erinnere, hört die Blutung schon nach ein paar Tagen auf.

Und genau dann ist die Läufigkeit an Ihrem Höhepunkt angekommen denn dann beginnen die Stehtage und Leute die keine Ahnung von der Materie haben denken ach ist ja schon vorbei....genau dann wird die Hündin gedeckt Ups Wurf vorprogrammiert!

1

Eigentlich Infomiert man sich über Hunde bevor man überhaupt einen anschafft oder?

Der Eintritt der Geschlechtsreife wird beim weiblichen Hund durch die erste Läufigkeit gekennzeichnet, die im Alter von 7 bis 14 Monaten auftritt. Rüden erlangen ihre Zeugungsfähigkeit in etwa dem gleichen Alter. Kleinere Hunde werden im Allgemeinen früher geschlechtsreif als Hunde großer Rassen.

Hunde unterliegen einer ausgeprägten, etwa halbjährlichen Brunstperiodik. Mit einem durchschnittlichen Läufigkeitsintervall von 5 bis 7 Monaten zählen sie zu den saisonal diöstrischen Tieren.

Der Sexualzyklus ist in 4 Phasen unterteilt. Mit dem Beginn der Vorbrunst (Proöstrus) kommt es zu einem Anschwellen der Vulva und dem Austritt von blutigem bis fleischwasserfarbigem Sekret, welches die Hündin für Rüden attraktiv macht. Eine Deckbereitschaft ihrerseits ist jedoch noch nicht gegeben. Die Dauer der Vorbrunst beträgt – individuell unterschiedlich – 4 bis 21 Tage. Ihr schließt sich die Brunst (Östrus) an, welche von Deckbereitschaft der Hündin und Fruchtbarkeit gekennzeichnet ist. Der Scheidenausfluss wird heller, und die Hündin „präsentiert“ sich den Rüden. Die Phase der Brunst beträgt 2 bis 12 Tage. Zusammen mit der Vorbrunst wird sie als Läufigkeit bezeichnet. Hieran schließt sich der Metöstrus an, in dessen Verlauf über eine Dauer von 9–12 Wochen Rückbildungs- und Regenerationsvorgänge an der Gebärmutter erfolgen. In der vierten Phase (Anöstrus) fehlt jegliches Anzeichen sexueller Aktivität. Dieser Abschnitt dauert 2 bis 6 Monate. Quelle Wiki

Wie schon öfter geschrieben, heißt das bei Hündinnen Läufigkeit, und unsere 2.Hündinist momentan grade mittendrin. Wir haben jetzt die 3. Woche, und die "Stehtage", also wird es nicht mehr allzu lange dauern... Die letzte Läufigkeit, dann wird sie kastriert. Normalerweise dauert sie, abhängig von Rasse und Alter ca. 2-4 Wochen. Besorg dir die Höschen für zuhause und pass gut auf die Dame auf, wenn du keine Welpen willst. Red mal mit deinem Tierarzt, wenn du nicht züchtest, wovon ich ausgehe, wegen Sterlisation oder Kastration. Denn wenn sie scheinschwanger wird, dann Gute Nacht. Unsere 1.Hündin hatte sogar Milch. Haben wir alles schon mitgemacht, phsychischer Stress pur, für Hündin und Ihre Menschen....

Was möchtest Du wissen?