Wie lange dauert die Eingewöhnungszeit bei Low Carb?

4 Antworten

Möchtest du dich denn dein Lebenlang dann Low Carb ernähren? Wenn nicht dann lass es bleiben und ernähr dich einfach so ausgewogen und gesund und treibe regelmäßigen Sport.

Auch solltest du Obst weiterhin essen denn es ist gesund und gehört einfach zu ner Ausgewogenen Ernährung dazu! 

Ob es bis Juni/Juli klappt die 13kg abzunehmen ist da aber noch etwas anderes. Du hast ja jetzt auch noch Normalgewicht und da geht das Abnehmen so oder so deutlich langsamer als mit Übergewicht. 

Die Kraft wird dir fehlen, aber man gewöhnt sich dran. Aber ich würde dir einmal die Woche einen Ladetag empfehlen, bei dem du so viele KH wie möglich essen darfst. Also ein Energie Aufladetag.
Obst enthält auch Kohlenhydrate. Es kommt drauf an auch wie viel KH du am Tag maximal kommen willst. Am besten jetzt schon anfangen mit Sport.

auf 60 Kilo wird schwierig, aber ist möglich.

0

Also du brauchst etwa 3-4 Tage Eingewöhnung. Diese Zeit wird die schlimmste werden. Anschließend fiel es mir sehr leicht mich von low carb Speisen zu ernähren. Schaff dir ein low carb Kochbuch zu, sonst wird dein Speiseplan sehr einseitig. Und nimm dir auf jedenfall einiges mehr an Zeit zum kochen, die wirst du brauchen.

Viel Erfolg!

wieviel hattest du damit abgenommen? und hattest du nach er Eingewöhnung genauso viel Energie , wie mit Kohlenhydraten? wieviele KH hattest du am tag zu dir genommen?

0

Fishermans Friend (zuckerfrei) Pastillen in Low Carb Ernährung/Diät?

Sind die zuckerfreien Fishermans Friend Pastillen in einer Low Carb Ernährung ok?Bzw. haben diese eine Wirkung auf den Blutzuckerspiegel (verursachen ein Peak)?

...zur Frage

Nach 800kcal und Low Carb - zu welcher Diät wechseln?

Habe jetzt 2Wochen 800kcal und Low Carb durchgehalten und möchte die nächsten 2-4 Wochen die Ernährung langsam "normalisieren". Was ist besser, bei 600-800kcal pro Tag zu bleiben und z.B. Vollkornbrot o.ä. wieder einzuführen oder die kcal nicht mehr zu zählen dafür aber bei Low Carb zu bleiben? Oder die Dukan Diät?

...zur Frage

Was ist besser: Low-Carb-Ernährung oder Low-Fat-Ernährung? Erfahrung?

...zur Frage

Jogurtdiet?

Erfolge? wie geht sie? ich möchte sie 3 tage mit sport durchziehen und danach eine eiweiss ernährung essen ? welcher erfolg ist realistisch? habe schon 6 KG in 1 Monat abgenommen durch low carb

...zur Frage

Eignen sich Graupen bei Low Carb Ernährung?

Eignen sich Graupen für Abendessen bei Low Carb Ernährung? Oder haben diese viele Kohlenhydrate?

...zur Frage

Wo liegt der Unterschied zwischen Paleo und Low Carb?

Paleo wird ja auch manchmal als "Steinzeitdiät" bezeichnet und befasst sich vorallem damit wie der Mensch früher (in der Steinzeit z.B.) gegessen hat. Also alles was man in der Natur jagen oder sammeln könnte.

Doch führt dies letzendlich auch dazu, dass diese Ernährungsweise dazu führt, dass weniger Kohlenhydrate gegessen werden. So wie es auch das Ziel der Low Carb Ernährung ist.

Low Carb führt dies nur unter einen anderen Ansatz an. Also Kohlenhydrate zu begrenzen und zu reduzieren.

Auch die Lebensmittelpyramiden der beiden Diäten/Ernährungsweisen sind ziemlich identisch.

Wo liegt nun also der Unterschied in der Ernährung an sich?

Hier bitte abgesehen von dem ursprünglichen Aspekt (Paleo: "Steinzeiternährung"; Low Carb: Kohlenhydrate reduzieren). Soviel ist mir schon klar.

Ich frage mich nur wo nun der Unterschied liegt? In den Lebensmitteln? (lt. Pyramide ja nicht direkt) Oder ist hier lediglich der Name der Unterschied?

Vielleicht kennt sich ja jemand von euch aus und kann mir weiterhelfen. Vielen Dank dafür im Voraus!

P.S.: Hier geht es nicht darum ob eine Ernährungsform/Diät nun gut oder schlecht ist. Mir geht es lediglich um den Unterschied der beiden, wenn man die Ernährung an sich betrachtet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?