Wie lange dauern die Ferien im studium?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die vorlesungsfreie Zeit zum Ende der Semester beträgt in der Regel ca. vier Wochen pro Semester. Üblich ist beispielsweise, dass es im Wintersemester etwa vom 15. Februar bis 14. März oder vom 1. März bis 31. März vorlesungsfrei gibt, je nachdem, ob das folgende Sommersemester zum 15. März oder zum 1. April beginnt. Im Sommersemester sieht das ähnlich aus. Für gewöhnlich beginnt das darauf folgende Wintersemester zum 1. Oktober, aber bei manchen Hochschulen beginnt es auch bereits im September. Die Hochschulen haben ziemliche Spielräume bei der Regelung ihrer Termine, sodass das überall anders aussieht.

Dazu kommen üblicherweise knapp zwei Wochen über Weihnachten, wobei auch dort die konkrete Lage der Termine variieren kann. Teilweise hatten wir tatsächlich erst vom 24. Dezember und dafür bis zum 6. Januar frei, teilweise war bereits um den 20. Dezember herum frei, dafür musste man aber direkt am 2. Januar wieder zur Uni.

Insgesamt bist Du also bei etwa zehn vorlesungsfreien Wochen pro Jahr. Je nachdem, wie die Klausuren liegen, kann es sein, dass Du mal mehr Zeit hast oder Dir auch überhaupt keine Freizeit bleibt. Bei mir ist dies inzwischen das dritte Semester in Folge, in dem ich keinerlei wirklich zusammenhängende Freizeit habe. Im Sommer 2016 beispielsweise liefen bei mir zwei sehr aufwändige Seminare in die vorlesungsfreie Zeit hinein, eines bis 15. August, das andere bis 30. September. Am 1. Oktober ging dann das Wintersemester los. So kann's eben auch gehen. Seitdem ging es eigentlich immer so. Meine Erfahrung ist, je höher das Semester, desto mehr wird "überzogen" (in die vorlesungsfreie Zeit hinein) und desto weniger Freizeit verbleibt daher.

Also das ist von Hochschule zu Hochschule anders geregelt. Ich z.B. habe 4 Monate im Semester (Semester = 6 Monate) Vorlesungen dann eine Prüfungswoche in der einige Klausuren geschrieben werden und einen Monate später wieder eine Prüfungswoche. Jedoch ist es in dem Monat dir überlassen ob du lernst oder Ferien machst. Nach der 2. Prüfungswoche einen freien Monat und danach fängt dann das nächste Semester an.

Vorlesungsfreie Zeit heißt längst nicht arbeitsfreie Zeit.

Ferien gibt es offiziell überhaupt nicht. Es gibt nur Vorlesungszeiten und vorlesungsfreie Zeiten. 

Allerdings finden in den vorlesungsfreien Zeiten die Klausuren statt. Man muss Seminare fürs nächste Semester vorbereiten, alten Stoff wiederholen etc. und hat je nach Studiengang Pflichtpraktika zu absolvieren, sodass oftmals die Vorlesungszeit entspannter als die vorlesungsfreie Zeit ist.

seminare fürs nächste semester vorbereiten?

stoff wiederholen?

studierst du überhaupt schon oder fängt dein studium jetzt im herbst erst an ^^

1

Studium ist nicht Schule!
Im Studium gibt's keine "Ferien"!

es gibt keine Freien im Studium, man wird 365 Tage im Jahre beschäftigt

Ja, leider. :-(

Die Profs haben natürlich Urlaubsanspruch und die Studis dürfen sehen, wo sie bleiben.

Ist eigentlich schon ziemlich unmenschlich, wenn man's mal so betrachtet, findest Du nicht? Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Urlaubsanspruch, aber als Student darf einen die Uni einspannen, wie es ihr beliebt.

0

Wir haben jetzt August September VO frei aber im September gehts wieder mit Prüfungen los :(

Gibt es auch sowas wie Weihnachtsferien? Oder fängt der Alltag in der Hochschule direkt am 27. Dezember wieder an?

2
@MrKnife

2 wochen ferien ab 24. da hab ich z.b letztes jahr gelernt aber dieses jahr mach ich wirklich mal nichts... muss auch jetzt in den ferien arbeiten gehen um mir das alles finanzieren zu können!

1

Was möchtest Du wissen?