Wie lange darf sich das Finanzamt mit dem Steuerbescheid Zeit lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten mal persönlich vorsprechen. Ich höre immer (also noch nie anders), dass bei persönlichen Gesprächen die Steuererklärung dann gleich bearbeitet wird und innerhalb von 14 tagen der Bescheid da sei. Gilt jedoch nur bei denen, die keine Mieteinkünfte oder gewerbliche Einkünfte haben. Da weiß ich es nicht. Und zu Deiner Frage. Das FA darf sich zeitlassen. Das Gesetz, also die sogenannte Abgabenordnung sieht ja neben Versäumnizinsen auch Zinsen für den Steuerzahler vor, wenn er zu lang warten muss. Soweit ich es noch weiß, §233ff AO und irgendwas mit 15 Monaten. Also, da vergeht noch ein bissl.

nochmals nachfragen. hast du den ausdruck bei F-amt abgegeben? dann haben die ja was. ansonsten warten

Jo, alles per Elster gesendet und anschliessend noch mal -zusammen mit den Belegen - per Post geschickt. Sollte man wohl lieber persönlich abgeben, oder ?

0
@tantegerda

mach ich jedenfalls so, das F-amt ist aber hier gleich um die ecke....

0

Abgabeschluss für Privatpersonen ist Ende Mai. Schon allein die Antwort, die du vom Amt bekommen hast, lässt nichts gutes erahnen. Also, wenn du bis Ende des Jahres noch nichts bekommen hast, dann kannste ja noch mal fragen. Vorher wirds kaum Sinn machen...

Danke .... Ich finde die Antwort des FA ziemlich dreist - so wimmelt man Leute ab.... Aber wenn ich mit der Steuererklärung zu spät bin, sieht das ganz anders aus :-( Ich dachte immer, die Leute vom FA sind Dienstleister und Behörden sind für uns Bürger da ? Naja, kann man wohl nicht viel machen - ausser sich ordentlich ärgern :-(

0
@tantegerda

Das glaub ich wiederum nicht. Ich halte diesen Schnüffelstaat für einen Unrechtsstaat. Allein die Verzinsung von Steuerguthaben, jedoch ab 1 Tag Verzug Säumniszuschläge einseitig erheben zu dürfen, spricht für mich Bände. Und dann denke ich rein fiskalpolitisch in diesem Unrechtsystem noch an Urteile des Bundesfinanzhofes für den Steuerzahler, wo sich das BMF oft mit sogenannten Nichtanwendungserlass zur Wehr setzt. Also, die höchste Rechtssprechung einfach nicht beachtet. Oder der Rat von Eichel, dem Oberstudienrat und Finanzminister damalig. Keinen Einspruch erheben, wenn das Verfassungsgericht es bejaht, zahlen wir alles mit Zinsen zurück. Das Gerichte bejahte, schränkte jedoch ein, zu großer Aufwand der Rückzahlung an alle. Nur die Einspruch erhoben hatten, bekamen ihr unrechtmäßig gezahltes Geld zurück.

0
@Brausepaul

Ist ja der Hammer..... Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt !!! Ich glaube, ich werde die freundlichen Menschen in meinem Finanzamt doch mal besuchen...

0

Wie lange dauert die Bearbeitung für das Finanzamt über Elster?

Hallo!

Wenn ich morgen eine Steuererklärung über Elster abschicken online, wie lange braucht das Finanzamt um zu antworten?

...zur Frage

Wie lange dauert dieses Jahr ungefähr die Bearbeitung der Steuererklärung?

Hat da jemand schon Erfahrungen bzw. einen Richtwert? Ich habe bereits Mitte März meine Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht. Ich habe bisher weder den Steuerbescheid noch vorab die Unterlagen (Kopien, Belege) zurück bekommen. Das ganze ist ja nun auch schon wieder 11 Wochen her. Ich habe den Eindruck das dauert jedes Jahr länger. Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Wie lange muss ich die Bearbeitung der Steuererklärung abwarten?

Ich habe vor fast vier Monaten meine Steuererklärung abgegeben. Ich habe am gleichen Tag die Erkärung meines Partners eingeworfen. Er hat vor 2 Monaten seine Unterlagen zurück erhalten und seit 1,5 Monaten sein Geld erhalten. Ich weiß, dass es keine Frist zur Bearbeitung gibt. Aber muss ich es dulden dass meine Bearbeitung so lange dauert? Ich habe ganz normale AN-Einkünfte. Als ich vor drei Wochen beim Finanzamt angerufne und nachgefragt habe, ob es Probleme gibt, sagte mir "meine" Sachbearbeiterin das meine Erklärung extern bearbeitet wird. Ich finde es recht unverschämt. Ist das üblich, dass StErklärungen einfach ausgelagert werden an HomeOffice-Mitarbeiter oder sogar komplett externen Stellen? Wenn ich eine Frage hätte, dann könnte man mir diese nicht einmal beantworten. Ich muss dazu sagen, dass ich seit drei Jahren immer Einspruch gegen meinen Steuerbescheid einlegen muss, da das Finanzamt etwas falsch gemacht hat. Ich bin auch immer im Recht. Mir kommt es fast so vor, als wenn das jetzt Absicht wäre.

Was kann ich tun bzw. welche Rechte habe ich beim Finanzamt. Muss ich es hinnehmen, dass sich - ich vermute absichtlich - so lange Zeit gelassen wird?

...zur Frage

Wie kommt die Differenz in der Prognose der Steuerrückzahlung in den verschiedenen Programmen zur Steuererklärung zustande?

Hallo Zusammen,

Ich sitze gerade an meiner Steuererklärung - und habe, wie sonst auch alles direkt in der Elster-Software gemacht. Elster gibt mir eine Rückzahlung von ca. 600 € an.

Testweise habe ich die gleichen Werte aber auch mal in das Programm "SteuerSparErklärung" eingegeben, welches aus dem gleichen Hause stammt, wie die Banking-Software StarMoney. Hier wird mir eine Rückzahlung von knapp 1000 € angezeigt, obwohl die Daten absolut die gleichen sind.

Wie kommen diese Differenzen zusammen - und, welche dieser Prognosen wird die zuverlässigere sein?

Ich gehe davon aus, das Elster hier genauer sein dürfte, und die Rückzahlung etwas geringer sein wird, wie von Elster angegeben - so war das zumindest auch in der Vergangenheit...

Aber Eure Erfahrungen hierzu würden mich doch schon sehr interessieren :)

Danke und Grüße,

Christoph

...zur Frage

Wie kann ich meine Steuererklärung am besten selbst machen?

Ich möchte gerne Dringend meine Steuererklärung beim Finanzamt einreichen. Bisher hat meine Schwägerin das jedes Jahr für mich gemacht. Sie hat es auch immer echt toll gemacht um das bestmögliche herauszu holen. Doch diesesmal findet sie irgendwie keine Zeit. Das Problem ist, dass man bei unserem Finanzamt 16 Wochen warten muss bis man den Steuerbescheid und das Geld erhält. Je später man einreicht, desto länger dauert die Bearbeitung, daher bin nun schon etwas Nervös. Ich würde das gerne ja selbst machen, habe aber davon überhaupt kein Plan. Und beim Steuerberater würde ich soll schnell auch keinen Termin mehr bekommen. Hat jemand noch einen Tip für mich, wie ich das nun schnellstens erledigen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?