Wie lange darf Man(n) Wein aufbewahren (im eigenen Zimmer)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie lange Wein lagerfähig ist, ist von sehr vielen Bedingungen abhängig. Einige kannst Du mit dem Ort und der Art der Lagerung beeinflussen, andere gibt der Inhalt der Flasche vor, andere wiederum die Art des Verschlusses.

Grundsätzlich solltest Du Wein lieber dunkel lagern, und wenn es sich um Flaschen handelt die mit einem Korken verschlossen sind, dann möglichst liegend und bei einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit, die Du am ehesten in einem Keller erreichst. Die Temperatur ist eher nicht so wichtig, sie soll aber nicht stark schwanken, sondern möglichst konstant sein. Die Temperatur eines Wohnraumes > 18° ist aber eher zu warm.

Einem normalen Konsumwein, kann man sowieso nur wenige Jahre lagern. Er wurde vom Kellermeister schon so angelegt, dass er bald getrunken werden soll. Es gibt natürlich auch Weine, insbesondere solche die viel Gerbstoffe enthalten, viel Alkohol, viel Säure aber auch eine hohe Süße, die sich sehr lange, 20 Jahre und mehr, lagern lassen.

Für die Lagerung am kritischsten ist der Verschluss der Flasche mit klassischem Naturkork. Dieser Verschluss wird aber heute gerade bei großen Weinen, die lange lagerfähig sind verwendet. Damit der Kork nicht austrocknet wird der Wein liegend gelagert, wie schon gesagt ist die Luftfeuchtigkeit, gerade bei Kork auch ein wichtiger Parameter. Aber auch der beste Korken hält nicht ewig. Eventuell muss der Wein umgekorkt werden. Das macht man aber nicht selbst, sondern lässt man beim Weingut machen, dann ist er nachher auch wieder Original-Verpackt ;)

Flaschen mit Schraubverschluss, oder Kunststoffkorken brauchen übrigens nicht liegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerPolak
15.06.2016, 13:17

Guten Tag,

Zum Thema Feuchtigkeit. Kann ich einfach die Flaschen mit Wasser besprühen? (In der Halterung)

Mit freundlichen Grüßen

0

Kommt vielleicht auf den Wein an? 

Ich trinke keinen Alkohol, kenne aber Freunde, die mal eine Flasche - keine extrem teuern Sorten - geschenkt bekamen, im Wohnzimmer aufstellten und erst nach ca. einem Jahr tranken, da war er wohl noch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn in der Wohnung, dann am besten im Schlafzimmer unter dem Bett, da ist es am dunkelsten, das ist das Zimmer, das am wenigsten geheizt wird und in Bodennähe unter einem Möbel sind die Temperaturschwankungen, wenn denn mal geheizt oder gelüftet wird, am geringsten.

Je nachdem, wie Du es mit der Temperatur im Schlafzimmer hältst, kann das jahrelang gut gehen. Das 'dekorative Regal' im Wohnzimmer ist ziemliches Gift. Da wird der Wein leiden. Es geht bei Wein eigentlich nicht um Haltbarkeit und erst recht nicht um das vermeintliche 'Umkippen'. Es geht um Flaschenreife und Frische.

Jeder Weißwein und 90% der Rotweine, die Du im Supermarkt kaufen kannst, werden durch Lagerung nicht besser, weil sie keine Reife benötigen. Die halten es ein halbes Jahr in Deinem Regal aus, danach büßen sie geschmacklich ein. Alles andere, was vielleicht Reife vertragen könnte, hält es vermutlich auch 2 Jahre in Deinem Regal aus, reift aber nicht optimal. Die Korken werden selbst bei stehender Lagerung und nur 30% Luftfeuchtigkeit in zwei Jahren nicht porös.

tl;dr: 6 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Frage, ob man etwas "darf", kommt immer die Frage auf, wer dir das verbieten sollte. Wein im eigenen Zimmer aufzubewahren ist nicht strafbar, also darfst du das machen solange du willst.

Je nachdem, wie gut die Flasche versiegelt ist, sollte man das aber besser nicht über mehrere Jahre machen, sonst könnte es sein, dass man den Inhalt besser zum Salat anmachen benutzt, anstatt ihn zu trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufbewahren im Zimmer ist sicher nicht ideal, aber nicht alle haben einen guten Keller. Schütze deine Flaschen vor Licht und zu grossen Temperaturunterschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nur sagen dass ich meinen Großeltern nen 1971er Jahrgang geschenkt habe...aber der wurde sicherlich in einem Keller gelagert ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja was meinst du denn warum es hunderte Jahre alten Wein gibt? Damit er dann nach dem Kauf noch 18 Monate hällt und dann schlecht ist? Wenn du den Weis ins Regal stellst bost du und deine Kinder eher tot als dass der Wein nicht mehr gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
17.06.2016, 00:27

Das ist leider eine rundherum falsche Auskunft.

0
Kommentar von Shalidor
17.06.2016, 08:08

Jaja, behaupten ich rede nur Blödsinn aber keinerlei Argumente hahinter. Diese Typen finde ich am aller coolsten.

0

Was möchtest Du wissen?