Wie lange darf man nach Ablauf TÜV Au überziehen

7 Antworten

solange du willst, die Püfungsgebühren steigen aber; unabhängig von der Polizei ist ne andere Baustelle. Bei einer Überziehung von etwa einem Halben Jahr sind zusätzlich etwas mehr wie 10 Euro zu zahlen.

Dieser besagte Termin ist zunächst einmal nur der Termin einer Anmeldung (!) zur Hauptunter-suchung! (Dazu schaust Du auch mal in Deinen Kfz-Schein, da steht's drin) Dieser Termin sagt also erst einmal nichts darüber aus, wann diese Hauptuntersuchung tatsächlich stattfindet. Theoretisch kannst Du also zum Monatsende hingehen und Dir einen Termin für die Hauptunter-suchung erst in 2 Monaten geben lassen.

2-4 Monate 40 Euro, 4-8 Monate 60 Euro und 1 Punkt, mehr als 8 Monate 75 Euro und 1 Punkt, gilt für PKW und Motorräder, bei LKW ists ähnlich.

51

Deine Antwort ist nicht richtig! Wie kommst Du denn auf diese Angaben?

Für PKW gilt:

  • mehr als 2 bis zu 4 Monate: 15 €
  • mehr als 4 bis zu 8 Monate: 25 €
  • mehr als 8 Monate: 60 €, 1 Punkt [B-Verstoß], 28,50€ Gebühren
1
51
@Kupferzupfer

Nicht alles glauben was auf fragwürdigen Seiten im Internet steht. Die Angaben auf der Seite sind falsch!

1
24
@Crack

Vielleicht wissen das auch nur manche Bussgeldstellen noch nicht, wäre ja gut für den Betroffenen.

0
51
@Crack

Hier hast Du eine glaubwürdige Quelle.

Sieh mal unter den Tatbestandsnummern 186.2.1, 186.2.2 und 186.2.3 nach, das sind die korrekten Angaben.

0

Was möchtest Du wissen?