Wie lange darf man Kunstnägel am Stück tragen?

4 Antworten

Hallo,

ich habe schon seit 1995 konstant Acry bzw. dazwischen Gel, dann wieder Acryl und momentan wieder Gel auf den Nägeln.

Der Nagel wächst, weil sich die oberen Zellen der Nagelmatrix in verhornte Nagelzellen umwandeln. Dabei schiebt sich der Nagel vom Möndchen aus vorwärts bis zum freien Rand, der die Fingerkuppe überragt. In der Woche wächst ein Nagel ungefähr 0,5 bis 1 Millimeter. Ein verlorener Fingernagel braucht etwa drei Monate, um wieder nachzuwachsen. Im Alter oder bei Durchblutungsstörungen ist das Nagelwachstum verlangsamt oder gänzlich eingestellt. Das Nagelhäutchen, das auch Cuticula genannt wird, hat keine physiologische Funktion. Der Nagel selbst bietet den Fingerkuppen einen gewissen Schutz vor Verletzungen. (http://www.medizinfo.de/hautundhaar/nagel/nagelaufbau.htm)

Ja, es ist richtig, dass durch das Auffüllen der Nagel durch das Feilen ausgedünnt wird. Wenn das Material komplett entfernt wird ist der Nagel dünner. Jedoch ist, je nach Schnelligkeit des Nagelwachsums und der Länge des Nagelbettes, in ca. 3-6 Monaten der Nagel komplett in der ursprünglichen Stärke bis zum "Freien Nagel" (Übergang vom Nagelbett zur Fingerkuppe) gewachsen.

Eine gute Nageldesignerin achtet immer darauf, dass zwischen der "Nagelwurzel" und dem Anfang des Materials immr ein Abstand ist und das Material nicht bis ganz hinten modeliert wird.

Grüßle Elvira

Ich kenne Frauen, die Kunstnägel schon seit Jahren problemlos tragen. Wie Manu schon schreibt, ist der Nagel nach dem Entfernen sehr dünn und muss erst nachwachsen.

Also ich wollte sie dann irgendwann nicht mehr und habe sie dann runtermachen lassen. Meine Nägel waren dann auch sehr dünn und ich habe Zink und Biotin genommen, damit sie schneller und auch kräftig wieder nachwachsen. Aber wie lange man sie tragen kann, weiß ich nciht.

Was möchtest Du wissen?