Wie lange darf man Jakobsmuscheln braten?

3 Antworten

Die Jakobsmuscheln werden zuerst gewürzt und dann kurz in Olivenöl gebraten, zum Schluss kommen kalte Butterflocken und ein Zweig Rosmarin und Thymian dazu, das bräunt ein wenig und verleiht den Muscheln ein schönes Aroma. Überprüfe die Muscheln mit Fingerdruck sie müssen unbedingt noch nachgeben, sind sie fest sind sie zäh und viel zu weit gegart.

Soutieren gibt es nicht und sautieren kommt von franz. "sauter", was so viel heißt wie "springen" und in Küchensprache: kurz aber so heiß anbraten dass die angebratenen Sachen in der Pfanne nur zu hüpfen!

Und Jacobsmuscheln sind auch nicht besonders edel, nur weil sie in jedem Schnösellokal als etwas besonderes angeboten werden.

Beim braten muss man sachte bei den Jakobsmuscheln vorgehen, denn nur so wird sie als Vorspeise auch ein Genuss :) Versuchs doch mal nach dieser Anleitung:

http://www.gutefrage.net/video/jakobsmuscheln-richtig-braten

Was möchtest Du wissen?