Wie lange darf man ein Nasenspray anwenden ohne dass es schadet?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich bin davon losgekommen, indem ich mir ein Spray zum aufschrauben gekauft habe, es eine Woche lang "normal" benutzt habe und danach die fehlende Flüssigkeit mit Wasser aufgefüllt (also verdünnt habe), nach einer Woche das gleiche, so dass die Konzentration des Spray immer geringer wurde. Einen Versuch ist es wert...

Hängt vom Wirkstoff ab. Wenn es nur kochsalzlösung ist, kannst du es beliebig lang und oft verwenden. Wenn es z.B. xylometazilin ist, dann maximal 2mal am Tag und höchsten 5 Tage lang. Sonst kannst du davon abhängig werden.

solche angaben findest du immer im beipackzettel! pauschal sollte man da keine angaben machen, da sich das von produkt zu produkt unterscheiden kann (dosierungsunterschiede!). wichtig bei der verwendung von nasenspray ist aber, dass man ihn nach ca. 4 wochen entsorgen sollte, da er sonst zur bazillenschleuder wird. außerdem kann es bei verwendung eines alten, geöffneten sprays zu problemen kommen. eine freundin von mir hat drei wochen lang nichts geschmeckt!

Hi, versuch es einfach mit Meersalzwasserspray. Gibts inzwischen sogar schon im Discounter.

Habe selbst eine Umstellung auf anraten meines HNO Arztes gemacht. Pflegt die Nase und die Nasenschleimhäute schwellen rasch ab. Was anderes machst Du mit deinem herkömmlichen Nasenspray auch nicht.

Gute Besserung!

Wenn du davon loskommen willst, immer nur in 1 Loch sprayen bis es entwöhnt ist, dann ganz sein lassen. Es kann bis zu 6 Wochen dauern! Ich habs 20 Jahre genommen, hab keinen Schaden davon getragen (Xylometazylinhydrochlorid)! So bin ichs losgeworden, die Erzatzmittelchen haben nicht im geringsten geholfen!

Wenn es reines Salzwasserspray ist, kannst du das länger anwenden. Wenn es anderes Spray ist, musst du aufpassen, weil das dauerhaft die Nase schädigen kann (nicht muss). Probier doch, ob du vielleicht auf ein Salzwasserspray umstellen kannst.

nur ganz kurze zeit - am besten gar nicht. es ist sehr schwer ohne schaden wieder davon loszukommen.

Das ist keine Droge, was fürn Schaden?

0
@Botox

doch manche enthalten wirkstoffe, die süchtig machen - salzwasserspray natürlich nicht.

0
@Botox

schau mal bei http://www.drogenaufklärung.de

0
@pascal7

Ich hab meine 20jährige Erfahrung damit, Xylometazylinhydrochlorid, keine Schäden, und das Zeug macht nur körperlich in dem Sinn abhängig, das die Nasenschleimhäute nicht mehr von allein abschwillen! Das ist deine Drogenseite nicht notwendig! Das Wort kennen die garnich!

0

Nach ca. 14 Tagen sollte man unbedingt das Zeug absetzen. Versuch es mit Meerwasserspray! Du bist nicht mehr erkältet, die angeschwollene Schleimhaut inkl. Schleimproduktion ist bereits das Ergebnis der Überdosierung.

Absetzen und tapfer abwarten!

ich nehm auch schon über 25 Jahre Balkis-Nasentropfen, und kann keine Nebenwirkung feststellen;

Meine Ex isst seit 30 Jahren Abfühpillen und lebt auch noch; nur mal so zu den angeblichen Nebenwirkungen..

Zu Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker. Es kommt unteranderem auch auf das Nasenspray an. Auf keinen Fall länger als 5 Tage.

Lies die Gebrauchanweisung. Es kommt drauf an was drinnen ist. Meistens nur 2 Wochen.

mein Arzt meinte mal zu mir nicht länger als 10 Tage.

Steht das nicht auf de Packungsbeilage?

Les doch mal den Beipackzettel...dafür sind die da..lg

Was möchtest Du wissen?