Wie lange darf man den Fuß bzw. Knie nach einer Arthroskopie nicht belasten?

2 Antworten

Wird bei einem Meniskusriss der geschädigte Bereich entfernt, so ist Teilbelastung an Unterarmgehstützen („Krücken“) für 2 bis 3 Tage notwendig. Anschließend erfolgt in Abhängigkeit vom Beschwerdebild über eine weitere Woche die Belastungssteigerung bis zur Vollbelastung. Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit beträgt in diesen Fällen zwei bis drei Wochen.

Wird der Meniskus genäht, Knorpel die Kniescheiben Haltebänder oder ein Kreuzband ersetzt so kann neben einer Einschränkung der Bewegung mit Schienenversorgung auch eine längerdauernde Teilbelastung oder gar Entlastung notwendig sein. In dieser Zeit ist eine Thrombosephylaxe mittels Heparinspritzen notwendig. Entsprechend kann sich dann die Arbeitsunfähigkeit auf vier bis acht Wochen verlängern.

Gute Besserung.

das sagt dir am besten der behandelnde arzt. jede verletzung verheilt anders.

Was möchtest Du wissen?