Wie lange darf man als Jugendliche (16) arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du vermutlich nicht mehr der Vollzeitschulplicht unterliegst,

 darfst du in der Zeit zwischen 6 und 20 Uhr nicht mehr als acht Stunden täglich und nicht mehr als vierzig Stunden wöchentlich beschäftigt werden.

Außerdem muss zwischen dem Ende einer Arbeit und dem Beginn einer neuen Arbeit eine ununterbrochene Freizeit von mindestens 12 Stunden liegen.

Jugendliche dürfen an Samstagen und Sonntagen nicht beschäftigt werden.

Ausnahmen sind aus den §§ 16 und 17 des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG )zu ersehen.

Die erforderlichen Ruhepausen finden sich in § 11 des JArbSchG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
23.02.2016, 11:49

Das stimmt so nicht, die oder der Fragesteller(in) hat noch eine Schulpflicht. Daher muss sie oder er noch weiter zur Schule gehen. 

0
Kommentar von CelinesVlog
23.02.2016, 11:59

Nein ich habe keine Schulpflicht mehr was laberst du ? :D

0

Sicher musst Du noch weiter zur Schule gehen, wenn Du eine Ausbildung machst, besuchst Du automatisch die Berufsschule. Ansonsten bist Du eine ungelernte Hilfskraft und damit kommst in der heutigen Zeit nicht weit. Entweder weiter zur Schule gehen oder eine Ausbildung anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CelinesVlog
23.02.2016, 11:58

Ja ich fange im März 2017 eine ausbildung an aber bis dahin möchte ich anderweitig arbeiten ;)

0

8 Stunden täglich, auch Überstunden sind möglich. Sonntags nur mit Einschränkung (kommt auf die Branche an). Viele Leute sind mit 16 schon im Berufsleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mehr als 8 Stunden am Tag....
Wenn du nach 20 Uhr arbeiten willst dann brauchst du so eine Sondergenehmigung, aber die kann man sich leicht holen...
Du musst außerdem immer zwei Tage hintereinander in der Woche frei haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?