Wie lange darf ich nach dem Konsum von Canabis kein Auto mehr fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kann man so pauschal nicht sagen...kann sein das er negativ ausfällt, kann aber auch sein das er positiv ist. Du könntest dir aber auch in einer Apotheke einen Schnelltest kaufen und vor fahrt antritt selbst nen test machen..... 

Aber, du hast das recht einen Drogentest zu verweigern! Sollte man bei Urin eh immer machen, da jene Tests 50:50 Wahrscheinlichkeit haben auch ein falsches Ergebnis anzuzeigen.... Wenn kein ausreichender Verdacht besteht und du keinem btm Eintrag hast, wird man auch keine Blutprobe von dor verlangen .... Und, keinerlei aussagen machen ob man mal konsumiert hat..... Das reicht bereits damit sie dich dann einmal auf links drehen... 

Wenn du angehalten werden solltest machst du erstmal keine Angaben ob und wie oft du konsumierst.

Sollten sie auf einen Urintest bestehen kannst du den natürlich auch ablehnen, wichtig ist keine Angaben zu machen, weder ob du konsumiert hast noch wie oft du schon in deinem Leben konsumiert hast. Auf keinen Fall sagen du hättest am Wochenende etwas geraucht. Und auf keinem Fall erwähnen du hättest schonmal Cannabis oder andere illegale Drogen konsumiert, egal wie lange es her ist.

Sollten sie weiter auf einen Urintest bestehen, oder sich sogar dazu entscheiden bei dir Blut abnehmen zu lassen, würde folgendes geschehen: dir wird Blut zur Analyse abgenommen, und selbst wenn dort aktives THC im Blut gefunden wird, hast du keine MPU und keinen Führerscheinentzug zu befürchten, denn für eine MPU müsste mindestens GELEGENTLICHER Konsum bei dir nachgewiesen werden. Das kann aber nicht nachgewiesen werden, weil du JEDE Aussage entweder verweigerst, oder entweder dreist lügst.

Zwar musst du dann ein ärztliches Gutachten absolvieren (beim Arzt gibst du übrigens das gleiche an: einmaliger Konsum, und du machst es natürlich nie wieder...), aber deinen Führerschein kannst du behalten.

Nun zur Erklärung warum du unter keinen Umständen sagen solltest du hast bereits am Wochenende konsumiert: sollte in der Blutanalyse aktives THC gefunden werden, wird automatisch davon ausgegangen dass du zwischen Samstag und Mittwoch nochmal konsumiert haben musst, da die Behörden davon ausgehen dass sich aktives THC nach 24-48 Stunden weitestgehend abgebaut hat. Also wäre gelegentlicher Konsum nachgewiesen und du könntest dich ab diesen Tag auf deine MPU vorbereiten.

Das wäre zumindest mein "Krisenplan", ob du Mittwoch wirklich noch THC im Blut hast kann man aber nicht vorhersagen.

Also ich würde nicht am selben Tag konsumieren und Auto fahren, aufgrund der Wirkung.

Der TEst bei den Bullen ist was anderes, da Thc da länger nachgewiesen werden kann. Bei regelmäßigem Konsum sogar Tage

Was möchtest Du wissen?