Wie lange darf ich mich in der Garage aufhalten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Darf ich fragen, was du da machst? denn einfach sich nur in der Garage aufhalten, kann schwerlich ein Grund sein, sich zu beschweren, bzw. der Vermieter kann dir das auch nicht untersagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
08.06.2014, 15:06
der Vermieter kann dir das auch nicht untersagen.

Natürlich darf er das!

0

Aufhalten darfst du dich da wo du willst. Aber die Garage nicht mißbräuchlich (Werkstatt, Kneipe, Lager, usw.) benutzen und keinen Lärm machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quote: öfter mal in der garage bin nach 22 uhr bis 23 uhr

ws machst Du da, streichelst Du Deinen vierräderigen Liebling?

.... oder reparierst Du da und ähnliches, das könnte schon Lärm machen .... also einfach mal überlegen was die anderen stören könnte und das sein lassen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was Du da machst. Garagen sind nur zum Abstellen von Kfz zugelassen, nicht als Werkstatt, Abstell- oder Aufenthaltsraum und Partyraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also wenn es wirklich so sein sollte, dass du in deiner Garage keinen Lärm machst oder auf irgendeine andere Weise andere Mieter beunruhigst, sollte es dir gestattet sein auch weiterhin bis in die Nachtstunden in der Garage zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
08.06.2014, 15:03

Falsch!

0

Niemand darf Dir verbieten zu jederzeit Dein Eigentum zu nutzen. Was machst Du eine Stunde lang in der schlechten Garagenluft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiefgarage wohngebäude??? zahlst du miete für diese garage???? dann darfst du es auch nutzen...jetzt kommt die frage warum du solange im keller bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
08.06.2014, 15:04
dann darfst du es auch nutzen...

Aber nur als "Fahrzeuglager"

0

Die Garage darf nur zum Parken von Fahrzeugen genutzt werden und nicht als "Hobbyraum".

Info

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
08.06.2014, 15:37

In dem Artikel geht es um die Nutzung der Garage und nicht darum, um wieviel Uhr sie betreten werden darf. Ist also völlig am Thema vorbei.

Zumal der Artikel selbst sehr schlecht recheriert ist und sein Informationsgehalt hinsichtlich der Nutzung der Garage gegen Null geht: Es wird nicht unterschieden, ob die artfremde Nutzung der Garage nur verboten ist, wenn das Auto dadurch nicht mehr reinpasst, oder grundsätzlich Fahrräder usw nicht hineingestellt werden dürfen, auch wenn für das Auto genügend Platz bleibt.

2
Kommentar von Eichbaum1963
08.06.2014, 17:56

Du schmeißt hier nur mit Links um dich, welche gar nicht zur Frage passen!

Wo in "deinen" Garagenverordnungen steht denn, dass Mieter diese nach 22 Uhr nicht mehr betreten dürfen? :P

1

Wenn es keinen Lärm macht und keiner was hört, wieso merkt es dann jemand und meckert. So ganz unauffällig kann es ja dann nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kanst das 24 stunden rund um die uhr herrum gurken wie du lustig bist. weiss nur nicht wie es aussieht wegen lärm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
08.06.2014, 15:04

Falsch!

0

Was möchtest Du wissen?