wie lange darf ich jetzt in der sonne liegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wichtige Grundregeln für das Sonnenbaden

Achten Sie auf Ihren jeweiligen Hauttyp (helle, dunkle Haut) und verwenden Sie eine passende Sonnencreme. Besonders helle Haut ist sehr empfindlich und den Sonnenstrahlen in besonderem Maße ausgesetzt. In den ersten Tagen, wenn Sie sich der Sonne aussetzen, sollten Sie sich im Halbschatten und nur kurz in der prallen Sonne aufhalten. Zum einen lässt es die Haut altern, wenn sie schutzlos der Sonneneinstrahlung ausgeliefert ist. Und außerdem erfordert es die Haut ein wenig mit der Bildung von Pigmenten. Man bekommt leicht einen Sonnenbrand und riskiert mitunter weit reichende Folgen wie Hautkrebs, wenn man ständig der prallen Sonne ausgesetzt ist. Empfohlen wird in den ersten drei bis vier Tagen eine Lichtschutzfaktor von 25 bis 30 aufzutragen, anschließend kann dieser auf 15 bis 20 reduziert werden. Der Lichtschutzfaktor ist deswegen wichtig, da er de Eigenschutzzeit der Haut verlängert. Tragen Sie Ihren Sonnenschutz etwa eine halbe Stunde vor dem Sonnenbad auf und erneuern Sie den Schutzfilm in regelmäßigen Abständen.

Quelle: http://www.hilfreich.de/sonnenbad-was-muessen-sie-beachten_9299

Da gibt es keine Grenze.

Das folgt den normalen, biologischen Gesetzen. Je mehr Sonne, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit.

Ich würde es an Deiner Stelle so nur lange machen, bis ich sicher noch keinen Sonnenbrand bekomme.

Was möchtest Du wissen?